Openair

31. August 2017 15:01; Akt: 31.08.2017 17:39 Print

Hardcore-Band verliert Gage nach Konzert

von Simon Wespi - Die Luzerner Band Insanity verlor nach ihrem Konzert-Auftritt in Gränichen ihre Gage – dies beim Feiern auf der anschliessenden Party. Die Band startete per Facebook eine Suchaktion.

Die Insanity-Band bei ihrem Konzert am Openair Gränichen.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Hardcore-Band Insanity aus Luzern spielte am Samstag am Openair Gränichen. Nach ihrem Auftritt feierten sie mit Freunden und Fans bis in die Morgenstunden. «Das Zelt war rappelvoll und es herrschte eine super Stimmung», sagt Tobias Küng, Sänger der Band. Zuvor hatte die Band die Gage vom Veranstalter erhalten. Einer der Jungs steckte das weisse Couvert ein und ging mit der Band feiern.

Umfrage
Haben Sie auch schon mal Bargeld verloren?
25 %
25 %
30 %
11 %
9 %
Insgesamt 177 Teilnehmer

«Aufgewacht und die Gage war weg»

«Wir wachten am Sonntag auf und die Gage war weg», so Küng. Der Geldträger hatte das Couvert mitsamt dem Geld auf dem Konzert-Gelände verloren. Wer für den Verlust verantwortlich ist, wolle man nicht sagen. «Das hätte jedem von uns passieren können», sagte der Sänger zu Zentralplus. Per Facebook startete die Band einen Aufruf an ihre Fans: «Leider haben wir im Eifer der Party unsere Gage auf dem Gelände verloren. Hat die vielleicht jemand gefunden? Weisses Couvert, mit "Insanity" angeschrieben.... Gerne bei uns melden!»

Bereits am Montag meldete sich jemand bei der Luzerner Band. «Jemand hat das Couvert gefunden und abgegeben. Wir konnten es kaum glauben.» Beim Finder handelte es sich um den Merchandising-Standchef, der das Couvert dem OK der Veranstaltung übergab. Es sei halt eine ehrliche Szene, in der sie sich bewege, man kenne sich sehr gut, so Küng. Gerechnet habe er damit aber sicher nicht. Über die Höhe der Gage wollte er keine Angaben machen: «Es ist vertraglich geregelt und wäre gegenüber dem Veranstalter nicht fair.»

Die Hardcore-Band nimmt den Vorfall mit Humor. «Das Konzert und die Party waren grossartig, wir hatten einen tollen Abend», so Küng.

Hardcore-Band verliert Gage nach Konzert

Fünf Hardcore-Jungs aus dem Entlebuch

Die Band Insanity besteht aus fünf Mitgliedern, die seit ihrer Kanti-Zeit Musik machen. Seit 2011 ist sie in der jetzigen Form professionell unterwegs. Im Herbst steht eine grosse Europatournee an, unter anderem haben sie in Frankreich, Deutschland und Holland Auftritte. Der nächste Gig in der Schweiz findet bereits dieses Wochenende am Abyss Festival in Freiburg statt.


Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gill Bates am 31.08.2017 15:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein Konto ?

    Wie wärs mit einer Überweisung aufs Konto ?

    einklappen einklappen
  • Pragmatiker am 31.08.2017 16:51 Report Diesen Beitrag melden

    Selber Schuld!

    Bargeld als Gage akzeptieren... Aber bei einer Überweisung hätte man es halt versteuern müssen.... gäll?

  • marko 32 am 03.09.2017 23:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schrecklich

    Schrecklich

Die neusten Leser-Kommentare

  • Beni am 04.09.2017 16:53 Report Diesen Beitrag melden

    Aufgelöst in Alk

    Die Gage hat sich in "Alkohol" aufgelöst.

  • kenner am 04.09.2017 13:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    falsche musikrichtung

    also ich weiss ja nicht was daran hardcore sein soll für mich ist das eher heavy metall

    • Meli am 04.09.2017 16:55 Report Diesen Beitrag melden

      doch Hardcore

      Nicht wirklich, das ist 08/15 Hardcore. Heavy Metall tönt da ganz anders. Langsamer mit mehr Melodie.

    einklappen einklappen
  • marko 32 am 03.09.2017 23:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schrecklich

    Schrecklich

  • Murphy am 31.08.2017 16:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    weiter gehts

    Tja, ehrlich gesagt nach einer solchen Nacht, evtl. noch ein bisschen Unterstützung mit "speed", auch Alkohol, Müdigkeit, da kann sowas ohne weiteres passieren! Der Lachende lacht sicher nicht zum ersten mal ins Fäustchen...:)

    • Kurt am 31.08.2017 19:13 Report Diesen Beitrag melden

      Eh ja doch

      Waren Sie dabei oder läuft das unter Getröte eines Aussenstehenden ?

    einklappen einklappen
  • Pragmatiker am 31.08.2017 16:51 Report Diesen Beitrag melden

    Selber Schuld!

    Bargeld als Gage akzeptieren... Aber bei einer Überweisung hätte man es halt versteuern müssen.... gäll?

FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen