Kanton Luzern

13. Januar 2016 13:28; Akt: 13.01.2016 20:35 Print

Benimm-Kurse vor der Fasnacht für Migranten

Nach den sexuellen Übergriffen an Silvester in verschiedenen Städten handelt der Kanton Luzern: Er gibt vor der Fasnacht Benimmkurse für Flüchtlinge.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am 4. Februar steht Luzern kopf: Es ist Fasnacht. Damit es für Närrinnen kein böses Erwachen gibt, will der Kanton vorsorgen. Denn Übergriffe auf Frauen wie in Deutschland an Silvester könnten auch an der Fasnacht vorkommen. Darum plant der Kanton Luzern noch diesen Monat in seinen Asylunterkünften eine Aufklärungskampagne. Darin sollen sexuelle Übergriffe thematisiert und Migranten über den korrekten Umgang mit Frauen und Mädchen aufgeklärt werden.

Der Luzerner Gesundheits- und Sozialdirektor Guido Graf hat die Ausarbeitung von entsprechendem Informationsmaterial in Auftrag gegeben. Eine Sprecherin seines Departements bestätigte am Mittwoch auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda Informationen des Onlineportals zentralplus.ch.

Flyer und Plakate mit Benimm-Regeln

Mit Flyern oder Aushängen sollen vor allem männliche Flüchtlinge und Asylbewerber in den Unterkünften informiert werden, wie mit Frauen umgegangen werden soll, was erlaubt sei und was nicht, erklärte die Sprecherin. Es würde verdeutlicht, dass sexuelle Gewalt nicht toleriert werde.

Der Kanton wolle mit der Aktion keine Ängste schüren, sagte die Sprecherin weiter. Die Behörden wollten aber ihr Möglichstes tun, um sexuelle Übergriffe zu vermeiden.

Infomaterial wird derzeit erstellt

Anlass für die Aktion sind laut Sozialdepartement Berichte über die jüngsten Übergriffe auf Frauen in deutschen Städten in der Silvesternacht. Dabei herrsche gemäss Rückmeldungen von Bürgern eine gewisse Verunsicherung, erklärte die Sprecherin. Derzeit wir das Informationsmaterial produziert. Es soll in den nächsten Wochen verteilt werden.

Im Kanton Luzern werden Migranten in Asylzentren in obligatorischen Kursen über Gesetze, Sitten und Gebräuche aufgeklärt. Auch der Bund informiert Asylsuchende in seinen Zentren über allgemeine Verhaltensregeln.

Wurden Sie an der Fasnacht schon einmal sexuell belästigt? Erzählen Sie uns davon unter feedback@20minuten.ch!

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • jacky am 13.01.2016 14:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    benimm kurs

    aber langsam hörts auf oder? benimm kurse?hallo für was geben wir noch alles geld aus? anstand und respekt gegenüber menschen braucht man da wirkluch ein benimm kurs?!echt sowas bringt mich auf die palme

  • Asientourist am 13.01.2016 14:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nichtwissen schützt vor Strafe nicht

    Wenn ich in Dubai in den Ferien nicht die Gesetze einhalte, sind die Strafen drakonisch. Da gibt es keine "Benimmkurse" für ahnungslose oder straffällige Touristen

  • Maffia am 13.01.2016 15:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fliegt raus

    Wer sich daneben benimmt fliegt raus. Punkt

Die neusten Leser-Kommentare

  • Andy y am 13.01.2016 15:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    es gibt

    viele Schweizer die den Kurs ebenfalls nötig hätten

  • Maffia am 13.01.2016 15:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fliegt raus

    Wer sich daneben benimmt fliegt raus. Punkt

  • Frau am 13.01.2016 14:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gute Idee

    Super, nur so kann Integration funktionieren.

  • Mensch am 13.01.2016 14:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht alle Ausländer

    Bite differenzieren... Die meisten Ausländer sind freundlich und friedlich. Es ist ein kleiner Bruchteil der negativ auffällt. Und man sollte nicht die Schweizer kriminellen vergessen. Ich finde es wir hier unsachlich gepoltert und politisiert ..

  • Huch? am 13.01.2016 14:34 Report Diesen Beitrag melden

    Nützt doch nichts

    Was soll das nützen, denen beizubringen, dass man Frauen nicht in den Schritt fasst? Jeder vernünftige Mensch weiss doch, dass man das nicht tut. Und diejenigen, die es trotzdem tun, tun dies ganz bewusst, um zu provozieren und zu verhöhnen.

FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen