Entgleister Eurocity

23. März 2017 05:38; Akt: 23.03.2017 13:19 Print

Mehrere Kräne bergen den Unglückszug

Am Mittwochnachmittag entgleiste im Bahnhof Luzern ein Eurocity-Zug, sieben Passagiere wurden leicht verletzt. Die ganze Nacht über fanden Bergungsarbeiten statt.

Die Bergungsarbeiten in der Nacht auf Donnerstag. (Video: gwa)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Eurocity-Zug mit 160 Personen an Bord ist am Mittwochnachmittag im Bahnhof Luzern bei der Ausfahrt entgleist. Sieben Personen wurden leicht verletzt. Nach dem Unglück kam es zu einem Stromausfall. Der Bahnhof bleibt heute geschlossen.

Nun wurden in der Nacht Bergungsarbeiten durchgeführt. Zahlreiche Einsatzkräfte sind an den Arbeiten beteiligt. So mussten Waggons erst voneinander getrennt werden. Anschliessend folgt der Abtransport. Bei der Bergung sind auch mehrere Kräne im Einsatz.

(cho/gwa)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Martin B. am 23.03.2017 06:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Seltener Fall

    Jetzt wo der Bahnhof Luzern einmal fast 24 Stunden geschlossen ist, merkt man wie gut unser Bahnsystem eigentlich sonst funktioniert. Im Aussland ist dies viel mehr der Fall, infolge Entgleisung/ Streiks usw! Auch sowas kanns mal geben, an alle die dauernd über kleine Verspätungen reklamieren, dankt lieber einmal der SBB für die tolle Arbeit die sie vollziehen!

    einklappen einklappen
  • tjtjtjt am 23.03.2017 07:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Glück im Unglück

    wir können froh sein, dass es so glipmflich ausging und niemand schwer verletzt wurde / starb.

  • Swiss-Holzbauer am 23.03.2017 06:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Flutlicht?

    di haben ja gar kein richtiges licht. ist sicher noch mühsam im dunkeln zu arbeiten.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Luzern am 23.03.2017 17:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bahn

    Luzern Saurrei Verbindung Tessin.Baulich ein schöner Bahnhof wie Milano.

  • Voni50 am 23.03.2017 13:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Plurale Hebewerkzeuge

    Unheimlich, diese "Kräne". Wir lernten noch, dass es Krane heisst. Ansonsten setzen Sie sich mit einer Kranbaufirma wie Liebherr oder Stirnemann in Verbindung.

  • Lozärner am 23.03.2017 09:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sackschwacherbahnhof Luzern:

    Mit dem letzten Fahrplanwechsel wurden praktisch alle direkten Verbindungen ins Tessin gekappt! Nun haben wir es gleich noch symbolisch von der SBB vordemonstriert bekommen ...

  • Michi am 23.03.2017 09:11 Report Diesen Beitrag melden

    Respekt

    An alle, die daran arbeiten das der Bahnhof so schnell wie möglich wieder in Betrieb ist. Und vor allem Respekt an alle, die die Notfallfahrpläne zusammenstellen.

  • Köbeli am 23.03.2017 09:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Durchgangsbahnhof

    Durchgangsbahnhof Luzern a la Bhf Löwenstrasse Zürich. Wie weit ist man da in Luzern?

    • L. Ustiger am 23.03.2017 09:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Köbeli

      In 20 Jahren vielleicht, eventuell, mal sehen, 6er im Lotto ist sicherer ...

    • MaxDerDax am 23.03.2017 10:43 Report Diesen Beitrag melden

      @Köbeli

      Die Finanzierung steht in der Prioritätenliste des Bundes ganz weit hinten..... Das Geld wird lieber in Zürich oder Genf ausgegeben.

    einklappen einklappen
FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen