Elite Model Look

30. August 2017 14:19; Akt: 31.08.2017 09:33 Print

Luzerner Jungsozialist träumt von Modelkarriere

von Jacqueline Straub - Juso-Mitglied Léon Schulthess möchte Model, Modedesigner oder Schauspieler werden. Ins Finale des Elite Model Look hat er es bereits geschafft.

Juso Léon Schulthess vor dem Elite Model Look Contest. (Video:jas/sw)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Für den 18-jährigen Léon Schulthess stehen das Modeln und seine politische Einstellung als Mitglied der Juso Stadt Luzern nicht im Widerspruch. «Die Juso macht es gerade aus, dass jeder so sein soll, wie er ist, und das ausleben soll, was er oder sie will.» Er modelt, weil er das gerne macht und Spass daran hat. «Ich bekomme von allen Seiten viel Zuspruch und Unterstützung», sagt der Schüler aus Luzern.

Umfrage
Würden Sie an einem Model-Contest mitmachen?
20 %
44 %
7 %
10 %
19 %
Insgesamt 123 Teilnehmer

Seine Vorbilder sind wohl ebenfalls nicht sehr Juso-typisch: Prince und Lady Gaga. «Beide sind Künstler, die nicht der Norm entsprechen. Sie haben ihr Ding durchgezogen.» Ihr Kampf gegen Diskriminierungen beeindruckt Léon. Gegen Diskrimierung angehen sei auch ein Grund, warum das Model in der Juso ist. «Jeder, egal welche Herkunft, Religion oder welcher sexueller Ausrichtung, soll machen, was er will. Keiner soll aufgrund seiner Identität eingeschränkt werde.» Für ihn ist die Juso nur ein «Nebenhobby». Politische Themen sind ihm aber wichtig. «Ich nutze die Möglichkeit gern, in einer Jungpartei aktiv zu sein. Jedoch sehe ich für mich keine politische Laufbahn.»

Ohne Casting ins Finale

Dass er nun am Donnerstag als Finalist beim Elite Model Look Contest mitmacht, war eher Zufall. Seine Freunde haben ihm letztes Jahr nach einem Musicalauftritt gesagt, er sehe wie ein Model aus. Diesen Gedanken hat er zuerst verworfen. Einige Monate später sei die Idee wieder aufgekommen und «weil ich gerne neue Welten entdecke, habe ich mich mal bei verschiedenen Model-Agenturen beworben».

Er wurde in einer Model-Kartei aufgenommen. Gleichzeitig wurde ihm angeboten, beim Elite Model Look Contest mitzumachen. «Ich wusste erst gar nicht, was das ist, war aber interessiert.» Er musste nicht zu den Castings – sondern wurde direkt als Finalist aufgenommen. «Es war wirklich überraschend für mich.»

Luzerner Juso als Finalist beim Elite Model Look

Bereits Bühnenerfahrung

«Ich werde sicher erlebnisreiche Momente haben», sagt Léon mit Blick auf die bevorstehende riesige Show in Zürich. «Wenn es so weit ist, werde ich sicher aufgeregt sein.» Bühnenerfahrung hat der Jungsoziale bereits. «Mein grösstes Hobby ist es, Theater zu spielen. Es macht mir total viel Spass, in andere Rollen hineinzuschlüpfen und jemand anderes zu sein als sonst.»

Auf dem Laufsteg als Model war er noch nie. Er sei gespannt und neugierig auf den finalen Model-Contest. Der Umgang mit anderen Kandidaten sei «super». Es sei kein Konkurrenzdenken vorhanden, obwohl natürlich alle wissen, dass es ein Wettbewerb ist. Von sich selbst sagt er, dass er nicht dem typischen männlichen Stereotyp entspricht. «Ich bin nicht so muskulös.»

In der wenigen Freizeit, die Léon im Moment bleibt, zeichnet er. «Ich fertige seit gut zweieinhalb Jahren Modeskizzen an und merke, wie sich meine Kleiderentwürfe verbessern. Es macht mich stolz, wenn ich sehe, dass ich mich weiterentwickle.» Sein Traum ist es aber, in den englischsprachigen Raum zu ziehen und dort eine Schauspielschule zu besuchen. «Modedesigner wäre natürlich auch cool.»

Léon Schulthess ist realistisch und weiss, dass es nicht einfach ist, in diesen Branchen seinen Platz zu finden. «Wenn ich in einem Jahr die Matura habe, bin ich abgesichert. Falls es in England oder Amerika nicht klappen sollte, kann ich immer noch in der Schweiz Dramaturgie oder Theaterpädagogik studieren.» Er ist offen für die Zukunft, was auch immer sie bringen mag.

Hier können Sie für die Finalisten voten.

FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen