Reinach AG

05. Januar 2018 14:15; Akt: 09.01.2018 16:59 Print

23 junge Männer nach Messerstecherei in Haft

Grossaufgebot bei der Aargauer Polizei: Am Donnerstagabend musste sie bei einer Massen-Messerstecherei eingreifen.

storybild

Beim Schulhaus Pfrundmatt in Reinach AG fand die Auseinandersetzung statt. (Bild: www.as-zwöi.ch )

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Auseinandersetzung ereignete sich im Schulhaus Pfrundmatt in Reinach AG nahe der Grenze zum Kanton Luzern. Mehrere Ambulanzen sowie Patrouillen der Kantons- und Regionalpolizei rückten sofort aus.

Vor Ort nahm die Polizei 23 junge Männer vorläufig fest. Darunter vier Eritreer im Alter von 17 bis 23 Jahren sowie 19 junge Männer im Alter von 15 bis 26 Jahren mit folgenden Staatsbürgerschaften: Schweiz, Deutschland, Kosovo, Mazedonien, Türkei, Italien. Drei Personen wurde verletzt. Sie erlitten Schnittwunden. Die Polizei stellte ein Messer sicher.

U-Haft beantragt

Eine Strafuntersuchung wurde noch am gleichen Abend eingeleitet. Für einen Teil der Festgenommenen hat die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm beim Zwangsmassnahmengericht Antrag auf Untersuchungshaft
gestellt. Die umfangreichen Untersuchungen der Staatsanwaltschaft und der Kantonspolizei sollen nun den
Sachverhalt, die Tatbeteiligung und strafrechtliche
Verantwortung klären.

(mme)

FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen