Inwil LU

20. März 2017 14:04; Akt: 20.03.2017 14:04 Print

Unbekannte stecken Pfadiheim in Brand

Das Pfadiheim in Inwil ist am Samstagmorgen in Flammen aufgegangen. Die Luzerner Polizei geht nach ersten Erkenntnissen von Brandstiftung aus.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gemeldet wurde der Brand der Polizei am Samstag kurz nach 5.15 Uhr: Im Pfadiheim an der Bergstrasse in Inwil war ein Feuer ausgebrochen. Der Innenbereich des Pfadiheims stand beim Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand und es züngelten Flammen durch die Fenster nach draussen.

Die Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen und löschen. Ein Einsturz des Gebäudes konnte verhindert werden, teilte die Luzerner Polizei am Montag mit. Beim Brand wurde niemand verletzt.

Aufgrund des Spurenbildes geht die Polizei von Brandstiftung aus. Entsprechende Ermittlungen sind am Laufen, heisst es in der Mitteilung weiter.

(gwa)

FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen