Ebikon LU

08. November 2017 12:30; Akt: 08.11.2017 13:11 Print

«Jetzt endlich sind die Kunden da»

Am Mittwoch um 9 Uhr hat die Mall of Switzerland ihre Tore geöffnet Tore. Die Besucher kamen in Scharen, der Mall-Manager freut sich.

Die ersten Eindrücke der Mall of Switzerland bei der Eröffnung. (Live-Stream: sw/jas)
Zum Thema
Fehler gesehen?

18 Jahre vergingen von der ersten Idee bis zur Eröffnung der Mall of Switzerland – und die ist am Mittwoch. Um 9 Uhr öffnen die Tore für die Kunden. In den nächsten vier Eröffnungstagen erwartet Jan Wengeler, Direktor der Mall, 150'000 Besucher. Mit 65'000 Quadratmetern ist die Mall flächenmässig das zweitgrösste Einkaufszentrum der Schweiz – noch grösser ist das Shoppi Tivoli in Spreitenbach mit 78'000 Quadratmetern.

Umfrage
Werden Sie in der Mall of Switzerland einkaufen?

Die Mall of Switzerland ist eröffnet

«Der eigentliche Star ist die Mall»

Am Eröffnungstag wird um 9 Uhr das Band durchgeschnitten. «Es wird eine Zeremonie mit Show-Einlage geben», so Wengeler. Ebenso sind bei der Eröffnung zwei Gemeinderäte und Regierungsrat Robert Küng vor Ort. Obwohl es eine festliche Stimmung geben soll, halten sich die Betreiber der Mall mit Attraktionen zurück. «Es wird etwa kein Popkonzert geben, da es die Gäste von der eigentlichen Eröffnung ablenken könnte», sagt Wengeler. «Der eigentliche Star ist die Mall.»

Aktionen und Rabatte

Dennoch: In der Mall gibt es verschiedene Aktionen und Wettbewerbe, bei denen die Besucher ihr Glück versuchen und Preise gewinnen können. Auf der Webseite der Mall sind Aktionsrabatte der einzelnen Mieter zu sehen. «Die Rabatte oder kleine Geschenke sollen die Kunden neugierig auf die Geschäfte machen», sagt Wengeler. Die Mall of Switzerland plant derzeit einen kostenlosen Heimlieferservice für ihre Besucher.

Der Bau der Mall im Zeitraffer

Kostenlose Fahrt mit dem «Churchill»–Sonderzug

Während den Eröffnungstagen wird die Mall die Hälfte des Ticketpreises für den ÖV übernehmen «und in den ersten drei Tagen können Mall-Besucher kostenlos den «Churchill»-Sonderzug auf der Strecke Luzern-Zug nutzen», sagt Mall-Sprecher Werner Schaeppi. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sollen jeden Tag 5'000 Besucher zur Mall gelangen. Hierfür wurde die Buslinie 23 auf einen 7,5 Minuten-Takt erhöht.

Die Mall aus der Luft

Es gibt in der Mall 155 Velo-Plätze und Ladestationen für E-Bikes, sowie ein Parkhaus mit 1600 bewirtschafteten Parkplätzen. Die Mall-Betrieber erwarten in den kommenden Tagen vorwiegend Kunden aus der Zentralschweiz, beim Testtag der Mall haben sie aber die Erfahrung gemacht, dass sich sogar Leute aus der Westschweiz für die Teilnahme bewarben.

Pop-up-Stores, Tesla und 12 Kinosäle

Die Mall of Switzerland beherbergt bei der Eröffnung insgesamt 102 Geschäfte. Bei voller Vermietung wären es 150 Geschäfte. Darunter gibt es 17 Pop-up-Stores, die eine Ladenfläche zeitlich begrenzt mieten können. Neben verschiedensten Läden findet sich in der Mall auch eine Filiale von Tesla, die im zweiten Stock echte Autos ausstellt, und Indian Motorcycle, die Töffs verkaufen.

Auch Probefahrten sind möglich. «Die Fahrzeuge hierfür stehen vor der Mall», so Wengeler. Die Kunden können in 16 unterschiedlichen Restaurants speisen und Sport- und Freizeitangebote in Anspruch nehmen.

In 12 Kinosälen werden täglich 60 Vorstellungen ab 9.30 Uhr bis Mitternacht zu sehen sein. Freitags und Samstags gibt es sogar Vorstellungen bis 3 Uhr morgens. Vorstellungen gibt es bereits am Eröffnungstag.

Die lustigen Wimmelbilder von der Mall of Switzerland

Fitness und Surfen

Im One Training Center können Kunden neben dem Sporttreiben die In- und Outdoor-Wellness-Oase mit Sauna, Dampfbad und Hamam geniessen. Und: Auf einer Indoor-Surfwelle können Anfänger und Profis ihre Können unter Beweis stellen – diese wird im April 2018 eröffnet. Zur Eröffnung werden aber bereits zwei Pocket Surf-Anlagen und ein Skim Parc zu Verfügung stehen.

Kinderland Kaleidoskop

Die Mall bietet den Eltern eine spezielle Kinderbetreuung an: Im grössten Kinderland der Schweiz können sich Kinder bis 12 Jahre auf 1500 Quadratmeter austoben.

Mall publiziert Liste mit allen Läden und Lokalen

(jas)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • L.F. am 07.11.2017 18:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wahnsinn

    Soviel Leute sollen da an Werktagen rein. Hat die Umgebung Ebikon so viele Arbeitslose mit Auto.

    einklappen einklappen
  • Innerschweizer am 07.11.2017 17:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Besuch

    Ich werde die Mall of Switzerland sicher einmal besuchen, aber nicht mal für Geld an den Eröffnungstagen, irgenwann weit nach Weihnachten/Neujahr.

    einklappen einklappen
  • Konsument am 07.11.2017 17:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Da gehe ich nicht rein

    Warum muss diese Bude englisch angeschrieben sein. Kaufen dort keine Luzerner ein?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • EricRalph am 11.11.2017 11:49 Report Diesen Beitrag melden

    Verkehrsleitsysteme und Switzerland Mall

    Machen neuerdings die Verkehrsleitsysteme auf der Autobahn Werbung für eine Privatfirma namens "Switzerland Mal" und sind damit am Verkehrschaos am Abend des 10.11. Mitverursacher?

    • hubsy2005 am 11.11.2017 16:43 Report Diesen Beitrag melden

      Wer`s glaubt wird selig

      Es wird nach wie vor von der Centerleitung vehement dementiert, dass es die vergangenen Tage je ein Verkehrschaos gegeben hat, welches auf die Eröffnung des Centers zurückzuführen ist.

    einklappen einklappen
  • Müller Hed am 11.11.2017 09:52 Report Diesen Beitrag melden

    Super Einkaufscenter.

    Endlich haben wir auch ein schönes, grosses Center mit freundlicher Bedienug. Einfach super!

  • Nikoo am 10.11.2017 11:24 Report Diesen Beitrag melden

    Nix Wert

    Es wundert mich nicht, dass noch nicht alle Verkaufsflächen vermietet wurden, wenn mann beachtet wie man mit potentiellen Mietern umgeht und dass die Vermietung nach dem Prinzip ,,wer mehr bezahlt bekommt die Fläche" vorgenommen wird. Da diese Philosophie unseren Vorstellungen nicht entspricht, haben wir abgesagt und bereuen es in keinster Weise.

    • hubsy2005 am 11.11.2017 16:47 Report Diesen Beitrag melden

      Nikoo

      Toll, dass es immer noch Unternehmer gibt mit "Rückgrat" und Charakter. Wird sich früher oder später ganz sicher für Sie auszahlen! Congratulation!

    einklappen einklappen
  • Beobachter 73 am 09.11.2017 14:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mall schauen

    wieviel Kunden sich in diesem Tempel Wohlfühlen.. ..

  • Ruedi Frei am 09.11.2017 12:02 Report Diesen Beitrag melden

    Arabisches Einkaufsparadies

    Wieso wird eigentlich nie gesagt, wer den Bau finanzierte? Dubai: hat das Teil für 450 Mio gebaut. Salem Aleikum Ebikon

    • Egal am 09.11.2017 12:27 Report Diesen Beitrag melden

      Mich würde es mehr interessieren

      Wieso sie überhaupt gebaut wurde, und warum ausgerechnet dort.

    • augen auf am 09.11.2017 15:00 Report Diesen Beitrag melden

      Es ist eben

      Egal wo gebaut wurde! Es ist auch Egal ob das ganze Rendite abwirft oder nicht! Es ging alleine darum irgendwo die Pedro Dollars der Scheichs rein zu waschen.

    • Beobachter 73 am 10.11.2017 10:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ruedi Frei

      Nun werden also doch neue Moscheen in der Schweiz gebaut. alahu Akbar....

    einklappen einklappen
FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen