Kantonschemiker warnt

07. Februar 2017 14:17; Akt: 07.02.2017 14:24 Print

Giftiger Mode-Schmuck macht Träger krank

Luzerner Behörden haben bei Tests gesundheitsschädlichen Modeschmuck entdeckt. Die Ware entspricht nicht den gesetzlichen Anforderungen und kann Allergien verursachen.

storybild

Beschlagnahmter Modeschmuck aus Luzerner Geschäften. (Bild: ZVG)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die kantonale Dienststelle für Lebensmittelkontrolle und Verbraucherschutz hat am Dienstag mitgeteilt, dass sie bei 30 Tests von Modeschmuck in Luzerner Shops 23 Prozent der Ware beschlagnahmen musste. Die Schmuckstücke wurden eingezogen, weil sie gegen die gesetzlichen Anforderungen verstossen: Sie beinhalten zu viel Schwermetall oder geben beim Hautkontakt giftige Substanzen ab. Betroffen sind der Detailhandel und Modefachgeschäfte.

Umfrage
Tragen Sie Modeschmuck?
23 %
22 %
33 %
22 %
Insgesamt 1912 Teilnehmer

Die gefährlichen Metalle sind Blei, Nickel und Cadmium. Rund sieben Prozent des Modeschmucks gab Nickel in Mengen ab, die Allergien auslösen können (2014: 10 Prozent). Laut Mitteilung gehört die Nickelallergie zu den häufigsten der westlichen Welt. Rund zehn Prozent der Schweizer reagieren überempfindlich auf Nickel. Auftretende Symptome sind Schwellungen, Hautrötungen, Ekzeme oder Blasenbildungen.

Weitere Kontrollen folgen

In einem weiteren Schmuckstück wurde der Höchstwert von Cadmium um das 700-fache überschritten. Die Verordnung regelt den Maximalgehalt von umweltschädlichen Metallen wie Blei und Cadmium.

Dass der Anteil der Beanstandungen bei Nickel gesunken ist, führt Kantonschemiker Silvio Arpagaus auf Sensibilisierungen zurück: «Die Betriebe sind sich dieser Problematik zunehmend bewusst und verlangen von ihren Lieferanten Zertifikate, welche die Konformität der Ware bestätigen. Teilweise führen sie mit einem einfachen Test auch eigene Kontrollen durch», sagt er.

Die Betriebe wurden vom Kanton angewiesen, Massnahmen einzuleiten, damit der Modeschmuck künftig den Anforderungen gerecht wird. «Wir werden auch künftig Kontrollen in diesem Bereich durchführen», so Arpagaus.

(sda/na)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • res am 07.02.2017 14:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ha

    der chinalieferant stellt für alles ein zertifikat aus, hauptsache verkauft und bis eine klage oder ein verfahren in china früchte trägt,ist der hersteller verschwunden und produziert anderswo unter neuem Namen.

  • Papa Bär am 07.02.2017 14:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kenne ich aus den 70ern

    Wurde als Silber inklusive Prägung verkauft, war aber nur billiges Blech plus Grünspan am Finger. Pfui.

    einklappen einklappen
  • Waterpolo1s am 07.02.2017 14:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    billig ...

    billig ist halt billig !!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Verena am 07.02.2017 21:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es geht auch anders!

    Es geht auch anders, alles Material in Schweizer Firmen einkaufen, eigene Anfertigung der Schmuckmodelle aus dem "giftfreien" Rohmaterial in der Werkstatt, Verschlüsse aus Edelstahl in Implantat Qualität oder Titan, dann haben beide, nämlich die Kundin wie der Produzent (und Direktverkäufer) Freude. Wir schauen auf 20 Jahre Erfahrung zurück.

  • Martial2 am 07.02.2017 18:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So einfach ist das...

    Bei uns gibt's nur Gold Schmuck, und sonst gar nichts!

  • Metallurg am 07.02.2017 18:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Titan al alternative

    Guter schmuck kann auch aus Titan sein.. ist zwar teuer und nicht jeder lieferant kann das anbieten aber dafür verträgt es fast jeder.. titan findet auch in der chirurgie..

    • Martial2 am 07.02.2017 18:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Metallurg

      Titan sieht nicht sehr edel aus, Platine hingegen wäre eine gute Alternative; klar sehr teuer, aber wenn man das nötige Kleingeld hat...

    • defence first am 07.02.2017 19:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Martial2

      Noch besser ist Uran-Schmuck, der leuchtet so schön!

    • Narnia am 07.02.2017 23:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Martial2

      Eine Platine ist eine Leiterkarte..mmh... vielfach verwendbar, aber wenig mit Schmuck zu tun...

    einklappen einklappen
  • Vreneli am 07.02.2017 17:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kitschig

    Lieber kein Schmuck als kitschig aussehen. Modeschmuck ist nie schön.

  • Céline Nadig am 07.02.2017 17:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sparfuchs

    Tja Hauptsache es ist modern angesagt. Lieber sparen und sich was vernünftiges kaufen!!!

FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen