Eich LU

01. September 2015 17:17; Akt: 02.09.2015 11:52 Print

Schon wieder Stau auf der A2 wegen Selbstunfall

Verkehrsteilnehmer auf der A2 nach Norden mussten sich zwischen Sempach und Sursee in Geduld üben: Nach einem Unfall kam es zu einem kilometerlangen Stau.

storybild

Der Unfall ereignete sich am Dienstagnachmittag im Tunnel Eich zwischen Sempach und Sursee. (Bild: Luzerner Polizei)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf der Autobahn A2 kam es am Dienstag gegen 16.25 Uhr im Tunnel Eich zwischen Sempach und Sursee zu einem Unfall: Ein Lieferwagen kippte aus bisher noch unbekannten Gründen und blockierte vorübergehend beide Fahrspuren Richtung Norden. Dabei wurde der Lenker laut ersten Angaben der Polizei verletzt.

Das Fahrzeug musste wieder aufgerichtet werden, so waren beide Fahrspuren für eine halbe Stunde komplett gesperrt. Danach wurde die Autobahn zunächst einspurig wieder für den Verkehr freigegeben.

Da um diese Zeit auf dieser Strecke jeweils reger Feierabendverkehr herrscht, bildete sich laut Angaben des TCS innert kürzester Zeit ein Stau von mehreren Kilometern. Die Höhe des Sachschadens wurde bisher noch nicht bekannt gegeben.

Zwei ähnliche Unfälle innert zwei Tagen

Bereits am Montagnachmittag war es zu einem ähnlichen Unfall an etwa der gleichen Stelle gekommen: Ein Sattelschlepper musste nach dem Tunnel Eich stark abbremsen, dadurch fing das Fahrzeug an zu rutschen und kam schliesslich im Strassenbord zum Stillstand. Wegen dem Selbstunfall musste die eine Fahrspur Richtung Norden mehrere Stunden lang gesperrt werden. Die Folge: ein zehn Kilometer langer Stau.

(as / sda)

FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen