Europameisterschaft

01. November 2015 18:54; Akt: 01.11.2015 18:54 Print

Frauen-Rugby begeistert Zuschauer in Unterägeri

Die europäische Rugbyelite zu Gast in Unterägeri: Während vier Tagen kämpften die Teams um den EM-Titel. Jetzt soll Rugby in der Schule gefördert werden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In den letzten Tagen wurde nicht nur in England bei der Rugby-WM um jeden Punkt leidenschaftlich und aufopferungsvoll gefightet – auch in Unterägeri kämpften mehrere Teams hartnäckig um einen Titel. Im Zugerland waren Frauen am Werke und die Schweizer Nationalmannschaft spielte um die EM-Krone. Am vergangenen Donnerstag besiegte die Schweiz im Halbfinal Russland und konnte im Finale am Sonntag mit den Belgierinnen um den Thron in Europa kämpfen. Ein weiterer Überraschungssieg gelang den Eidgenossinnen aber nicht. Die Schweizerinnen hielten tapfer dagegen, doch Belgien gewann schliesslich klar mit 50:22.

600 Zuschauer verfolgen Final

Der Rugby Club Zug hat zusammen mit dem Schweizerischen Rugby Verband die EM mitorganisiert. Der Verein war für die Infrastruktur und den Spielbetrieb zuständig. «Von unserem Club waren rund 40 freiwillige Helfer dabei», erklärt Elio Gallo, Mediensprecher des Rugby Clubs aus Zug. Doch warum bekam gerade die 8000 Einwohner-Gemeinde Unterägeri den Zuschlag für die EM? «Das Spielfeld in Unterägeri ist der einzig offizielle Kunstrasenplatz, welcher offiziell vom Verband genehmigt ist.»

Den Final verfolgten rund 600 Schaulustige vom Spielfeldrand und konnten sich ein Bild von diesem Weltsport machen. «Rugby ist in der Schweiz eine Nischensportart und wird es in naher Zukunft bleiben», sagt Gallo. Trotzdem habe diese EM bei vielen Zuschauern das Interesse geweckt. Viele hätten in den Medien vom Wettkampf gehört und gelesen und seien deshalb nach Unterägeri gekommen. Er habe viele positive Rückmeldungen von begeisterten Menschen bekommen. Während des Turniers habe eine familiäre Atmosphäre geherrscht, obwohl es auf dem Spielfeld hart zur Sache ging und sich die Frauen nichts schenkten.

Rugby in der Schule soll Aufschwung bringen

Laut Gallo ist Rugby auf dem Vormarsch: «In den letzten Jahren erlebte der Rugby in der Schweiz einen Aufschwung», so Gallo. Man habe an den Schulen Werbung für diesen Sport gemacht – das würde nun Früchte tragen. Er ist sich sicher: Falls sich diese Sportart in der Schweiz noch mehr entwickeln will, ist es Voraussetzung, dass in der Schule im Sportunterricht die Kindern für Rugby begeistert werden.

(pz)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Thomas am 01.11.2015 20:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vorbildlicher Sport

    Rugby hätte in der Schweiz viel mehr Aufmerksamkeit verdient: Keine Hooligans auf den Tribünen, Entscheide der Schiedsrichter werden respektiert und verletzte Spieler sind wirklich verletzt - keine Simulanten. Alles in allem vorbildlich...

    einklappen einklappen
  • Marc Mathis am 01.11.2015 20:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Toller Event

    Super Event. Grossen Dank an den Rugby Club Zug für die grossartige Gastfreundschaft. Wir waren von der familiären Atmosphäre positiv überrascht. Bravo

  • Roberto Crusoe am 02.11.2015 00:52 Report Diesen Beitrag melden

    Olympisches Comeback

    2016 wird Rugby wieder eine olympische Disziplin sein. Das ist doch sehr begrüssenswert.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Oliver am 02.11.2015 09:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wennschon American Football

    ...würd ich meinen. Auch wenn Rugby die Urform des Footballs ist, so finde ich persönlich American Football wesentlich spannender und taktisch einigs anspruchsvoller. Leider braucht es seine Zeit bis man da reglementarisch drinn ist und man eine einigermassen Spielüberischt hat. Leider ist der Laie (Europäer) oftmals durch die abgehackt erscheinenden Spielzüge irritiert die nur wenige Sekunden dauern und trotz effektivem Körpereinsatz sehr taktisch sind. Mehmt euch die Zeit für die bis 3h dauernden Spiele aud Pro7Maxx einmal Sonntags ab 18.55h. Dort wird viel erklärt, es lohnt sich!

  • Roberto Crusoe am 02.11.2015 00:52 Report Diesen Beitrag melden

    Olympisches Comeback

    2016 wird Rugby wieder eine olympische Disziplin sein. Das ist doch sehr begrüssenswert.

  • Marc Mathis am 01.11.2015 20:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Toller Event

    Super Event. Grossen Dank an den Rugby Club Zug für die grossartige Gastfreundschaft. Wir waren von der familiären Atmosphäre positiv überrascht. Bravo

  • Thomas am 01.11.2015 20:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vorbildlicher Sport

    Rugby hätte in der Schweiz viel mehr Aufmerksamkeit verdient: Keine Hooligans auf den Tribünen, Entscheide der Schiedsrichter werden respektiert und verletzte Spieler sind wirklich verletzt - keine Simulanten. Alles in allem vorbildlich...

    • american Football am 02.11.2015 08:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Thomas

      genau so wäre es mit American Football. und da gibt es sogar mehr Zuschauer als im Rugby.

    • Röufu am 02.11.2015 09:16 Report Diesen Beitrag melden

      American Football

      ist aber stinklangweilig. Es wird immer wieder unterbrochen. Wie interesssant kann es schon sein, wenn Leute 3 Versuche haben, um 10m zu laufen?!?!

    • Du Arme am 03.11.2015 04:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Keine hooligans

      Da kann die sportart ja sooo viel dafür dass es hooligans gibt. Mal rein hypothetisch wenns kein fussball gäbe, würde es trotzdem hools geben einfach wo anders. Mit dem simulieren muss ich dir recht geben allerdings wenns in anderen sportarten um so viel geld gehen würde, kämen die simulanten auch von ganz alleine.

    einklappen einklappen
  • Mark Spitz am 01.11.2015 19:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lingerie Football ist besser

    Wenn schon dann "Lingerie Football". :-)

    • Stefan Gisler am 01.11.2015 19:58 Report Diesen Beitrag melden

      Rugby ist sensationell

      Oder Hosenruntermännerfussball, da Du auf so was stehts? Schade, dass das Pseudonym M.S. guten fairen Sport und die Begeisterung vieler Zuschauer nicht schätzt ...

    • nicht Soccer sondrr Football am 02.11.2015 08:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Stefan Gisler

      mit Lingerie Football meinte er American Football welches von Frauen in Unterwäsche gespielt wird. (Fussball wäre soccer ;) ) manchmal sollte man sich kurz 2 Minuten Zeit nehmen um sich zu informieren.

    • Röufu am 02.11.2015 09:17 Report Diesen Beitrag melden

      Football heisst immer noch Fussball

      frag sonst die Erfinder (sprechen Englisch)

    • nicht soccer sondern football am 02.11.2015 10:47 Report Diesen Beitrag melden

      Soccer = Football ?

      @Röufu Das kommt immer drauf an, wo man ist. in den USA ist Football = (American) Football und Fussball = soccer und Lingerie Football ist ganz klar American Football in Unterwäsche (gespielt von Frauen). Ergibt auch die Google Suche so ;)

    einklappen einklappen
FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen