Zug

09. Februar 2018 10:25; Akt: 09.02.2018 10:41 Print

Betrunkener Autofahrer kracht in Pfosten

Unter Alkoholeinfluss hat ein Autofahrer (50) am Donnerstag einen Selbstunfall verursacht. Der Mann wurde ins Spital gebracht.

storybild

Am Unfallauto entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 15'000 Franken. (Bild: Zuger Polizei)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kurz nach 21.15 Uhr kam es am Donnerstagabend zum Unfall: Ein 50-jähriger Autofahrer prallte beim Einbiegen von der Poststrasse in die Gotthardstrasse in Zug mit seinem Auto gegen einen Pfosten. Der Mann wurde vom Rettungsdienst zur Kontrolle ins Spital gebracht. Am Auto entstand Sachschaden in der Höhe von rund 15'000 Franken.

Der Autofahrer stand zum Zeitpunkt des Unfalls unter Alkoholeinfluss: Der Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 0,69 mg/l an, das entspricht etwa 1,38 Promille. Der Fahrausweis wurde dem Mann abgenommen. Er muss sich nun vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

Die Zuger Polizei appelliert in ihrer Mitteilung an die Eigenverantwortung der Verkehrsteilnehmer: Auch während der Fasnacht gelte der Grundsatz «Wer fährt, trinkt nicht».

(gwa)

FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen