Bodypainting

07. Mai 2018 15:29; Akt: 07.05.2018 16:41 Print

Hunderte Männer wollen in den Bierbauchkalender

Männer mit Bierbäuchen, auf denen grosse Bierlogos prangen: So wollen sich 800 Männer fotografieren lassen. Nun expandiert der Schweizer Bierbauchkalender vielleicht nach Deutschland.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Visagistin Kristina Sprenger aus Liechtenstein wollte Bodypainting bekannter machen. Um dies zu realisieren, hatte sie eine ganz spezielle Idee: Sie bemalt Bierbäuche mit Logos bekannter Biermarken. Auf Facebook startete sie einen Aufruf und suchte Männer mit einem Bierbauch, die sich vom Einsiedler Fotografen Chris Marogg ablichten lassen würden.

Umfrage
Was halten Sie vom Bierbauchkalender?

Gemeldet haben sich sehr viele. «Wir wurden überrannt mit Anfragen», sagt die Visagistin gegenüber dem «Bote der Urschweiz». Die Männer reisten dazu nicht nur von der Schweiz an, sondern sogar auch von Deutschland und Österreich. «Wir können es immer noch nicht glauben, welch weite Wege die Männer auf sich nehmen», so Sprenger erstaunt.

Einen guten Mix der Bierbäuche

Ausgewählt für das Shooting im letzten Jahr haben sie zwölf Männer. Worauf die Lichtensteinerin schaut: «Wir wollen einen guten Mix, kleine sowie grosse Bäuche», sagt sie, und fügt weiter an: «Leute, die sympatisch schreiben und keine 0815-Models sind. Jeder soll sich wiederfinden können.»

Für das Bemalen eines Kandidaten braucht die Visagistin zwischen 60 und 90 Minuten. Da spielt auch die Auswahl der Bierlogos eine Rolle: «Es muss einfach genug sein, um es innert einer Stunde umsetzten zu können», erklärt sie. Darunter sind bekannte Biermarken aus dem In- und Ausland.

«Viele machen mit, weil es einfach eine lustige Idee ist», sagt sie über die Motive der Teilnehmer. «Andere, weil sie eher Fest sind und deshalb als Model keine Chance haben. Dies sei für sie eine einzigartige Möglichkeit.»

«Wir haben über 800 Anfragen»

Beim Shooting im vergangen November kam die Idee auf, mit den Bildern einen Kalender zu machen. Dann ging es schnell. Einen Monat später waren die Bierbauchkalender 2018 gedruckt. In diesem Jahr sind sie nun etwas früher dran. Seit einer Woche läuft die Suche nach neuen Bierbäuchen für das Fotoshooting. «Wir haben bereits über 800 Anfragen erhalten», sagt Sprenger überwältigend. Daraus nur zwölf auszuwählen sei richtig schwierig und mit enorm viel Arbeit verbunden. «Ich konnte ‹erst› 350 Mails beantworten.»

Brauereien lieben den Bierbauchkalender

Zahlreiche Brauereien aus der Schweiz und Deutschland haben sich bereits bei ihr gemeldet: «Die meisten sind an den Kalendern interessiert und können sich eine Zusammenarbeit vorstellen», sagt die Visagistin. Das riesige Interesse sei überwältigend. «Ich habe gesagt: ‹Jetzt realisieren wir doch am besten gleich noch einen eigenen Kalender für die Deutschen›», so Sprenger schmunzelnd. Wer weiss, vielleicht wird daraus noch was, bei so vielen Anfragen.

(sw)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Stammesjäger am 07.05.2018 16:00 Report Diesen Beitrag melden

    Gleichberechtigung

    hey Mädels, jetzt gibt es endlich einen Kalender voller Männer-Brüsten

  • Linda M. am 07.05.2018 15:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Grinserchen

    Sympathische Aktion, musste schmunzeln. Cool finde ich die Idee.

  • Dr Besserwisser am 07.05.2018 15:48 Report Diesen Beitrag melden

    Bier?

    Ich sehe gar keine richtigen Biermarken, nur schlechtes Wasser...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Schöne Aussicht am 13.05.2018 07:38 Report Diesen Beitrag melden

    Pfuideibel

    Männer mit Bierbäuchen? Igitt, wie unmännlich ist das denn. Das ist ja wie wenn es für Frauen einen Cellulitekalender geben würde. Na ja, muss ihn ja nur aufhängen wer will....oder ein Mahnmal braucht, wo Unsportlichkeit und Saufen hinführt

  • chregi f am 07.05.2018 20:21 Report Diesen Beitrag melden

    Bier?

    Alles einheitliches Gesöff, ausser das Duff-Bier dank den Simpsons (geschmacklich auch ein einheitliches Gesöff ;-) ).

    • Maler50 am 08.05.2018 08:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @chregi f

      na ja, einheitlich sind inzwischen viele grosse Biermarken.Die kleinen haben durchaus ihren eigenen Geschmack!

    einklappen einklappen
  • Rechtfertigung wäre genehm am 07.05.2018 20:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weshalb

    Genau das meinte ich mit meiner Frage, weshalb bei dermassen unsinnigen Berichten, Kommentarfunktion so lange geöffnet ist.

    • Klar am 07.05.2018 20:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Rechtfertigung wäre genehm

      Weil es Menschen mit Humor gibt.

    • das ist KLAR am 07.05.2018 20:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Klar

      Humor haben Menschen, die keine alkoholischen Getränke benötigen um geistreich und lustig zu sein. Die nicht Humorvollen jedoch benötigen Alkohol, damit sie sich humorvoll und geistreich fühlen. Das Erwachen kommt dann mit dem Nüchternsein. Der Kreislauf beginnt von vorne.

    • Frauchen mit Humor am 07.05.2018 21:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @das ist KLAR

      Deine Kommentare zeugen nicht gerade von Zufriedenheit. Da haben Bäuchler grosse Vorteile.

    einklappen einklappen
  • Lohmeyer am 07.05.2018 19:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jajaja

    Ich, 54, normaler Typ, nicht schlank, nicht gross, nicht reich, aber charmant und witzig, Konnte mich bislang nicht beschweren, keine attraktiven Freundinnen gehabt zu haben. Frauen mit geistigem Niveau wissen, was gut ist

  • Dag am 07.05.2018 19:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kurze Frage

    Warum