Engelberg OW

04. Februar 2018 14:44; Akt: 04.02.2018 14:44 Print

Brand in einem 200-jährigen Holzhaus

Am frühen Sonntagmorgen ist in einem Zweifamilienhaus in Engelberg ein Brand ausgebrochen. Die Bewohner konnten das Haus selber verlassen. Eine Person musste ins Spital.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kurz nach 6 Uhr am Sonntagmorgen stellten Hausbewohner im zweiten Stock eines alten Zweifamilienhauses einen Brand fest. Sie konnten die Wohnung selber verlassen und alarmierten die Feuerwehr. Eine Person musste mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital gebracht werden.

Die Feuerwehr brachte den Brand zwar rasch unter Kontrolle und konnte damit einen Vollbrand des über 200-jährigen Holzhauses verhindern. Der Sachschaden an der betroffenen Wohnung im zweiten Stock ist jedoch beträchtlich. Im Einsatz stand die Feuerwehr Engelberg mit 45 Personen. Als Brandursache steht ein technischer Defekt im Vordergrund, die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei führen eine Untersuchung durch.

(sw)

FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen