Fahrplanwechsel

30. Mai 2016 13:28; Akt: 30.05.2016 13:28 Print

Das ändert sich für die Luzerner Pendler

Luzern steht ab Dezember ein grosser Fahrplanwechsel bevor: Es gibt neue Zug- und Buslinien, neue Doppelgelenktrolleybusse und die Fahrt ins Tessin wird viel kürzer.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dank der neuen Infrastruktur am Seetalplatz ist ein Meilenstein beim Angebot in der Stadt und Agglomeration Luzern möglich geworden. Seit Montag können nun Pendler einen Blick auf neue Fahrpläne werfen und Stellung dazu nehmen. Der VVL präsentiert dazu die Entwürfe auf seiner Website.

Das Wichtigste im Überblick

«Der ÖV ist damit bereit für die bevorstehende starke Siedlungs-
entwicklung in Luzern Nord», sagt Yvonne Schuler, Geschäftsführerin des VVL. Denn: In den nächsten Jahren entstehen rund um den Seetalplatz 4000 Arbeitsplätze, 1500 neue Wohnungen und 800 Studienplätze. So werden etwa die Pendler aus dem Seetal zu Stosszeiten entlastet: Die neue S99 Hochdorf–Luzern ergänzt die bestehende S9, die zwischen Luzern und Lenzburg verkehrt: Am Abend werden drei zusätzliche Züge zwischen Luzern und Hochdorf verkehren. In der Gegenrichtung werden am Morgen zwei zusätzliche Verbindungen von der S99 geführt.

Pendler aus dem Raum Willisau erhalten dank der neuen Koppelung der S7 Langenthal–Willisau–Wohlhusen mit dem Regio Express Luzern–Langnau–Bern eine zweite stündliche Direktverbindung nach Luzern.

Und: Luzern rückt viel näher ans Tessin. Auf dem nationalen Netz wird die Zugreise von Luzern nach Lugano dank des neuen Gotthard-Basistunnels um rund 40 Minuten Fahrzeit reduziert.

Trolleybuslinie 5 zwischen Kriens und Emmenbrücke

Auch auf dem VBL-Netz gibts viele Änderungen: Passagiere, die zwischen Emmenbrücke und Kriens fahren, erhalten mit der Trolleybuslinie 5 eine neue Direktverbindung und müssen nicht mehr umsteigen. Zu Pendlerzeiten verkehrt die Linie 5 zwischen Kriens Busschleife und Emmenbrücke Bahnhof Süd im 7,5-Minuten-Takt. Zu den übrigen Zeiten fährt die Linie 5 im 15-Minuten-Takt.

Doppelgelenktrolleybusse auf der Linie 2

Der VVL stattet die Linie 2 Luzern Bahnhof–Emmenbrücke Sprengi mit neuen Doppelgelenktrolleybussen aus. Damit können deutlich mehr Passagiere befördert werden. Neu verkehrt die Linie 2 zwischen Bushub Seetalplatz und Central in beide Richtungen via Bahnhof Emmenbrücke.

Linie 40: Neue tangentiale Verbindung

Eine neue tangentiale Verbindung in Luzern Nord bildet die Linie 40, welche vom Bahnhof Littau via Ruopigen, Seetalplatz und Flugzeugwerke zum Bahnhof Waldibrücke verkehrt. Pendler aus Littau gelangen so bald ohne umzusteigen zum Arbeitsplatzgebiet beim Flugfeld.

Im ländlichen Raum werden einzelne Abfahrtszeiten verändert sowie zusätzliche Kurse eingeführt.

Die Baustelle im Seetalplatz im Wandel:

(emi)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Escobar am 30.05.2016 22:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Guter Anfang

    Reussbühl nach Emmen Waldibruck ist lobenswert, eine Direktverbindung Reussbühl - Bahnhof Luzern lüngst fällig! Warum verkehrt die Linie 12 nicht täglich von Reussbühl nach Luzern Bahnhof? Würde zusätzlich den Seetalplatz entlasten.

    einklappen einklappen
  • Bruce am 30.05.2016 22:44 Report Diesen Beitrag melden

    Fahrplanwechsel

    Tolle Innovation: Es macht halt schon sinn die Busslinie 53 einzustellen und dafür ein Bus von Littau Bahnhof ins Emmen Center zu führen. Auch dass, wie angekündigt weitere Buslinien nicht mehr ins Stadtzentrum fahren sollen zeugt von enormem Weitblick. Das die Stadtbewohner immer schlechter gestellt werden sollen ist natürlich extrem Zukunftsorientiert. Durch X-Faches Umsteigen wissen Kranke, Behinderte, alte Menschen, Leute mit Kinderwagen diese mühsamen und zeitraubenden Innovationen ganz bestimmt zu schätzen. Und als Krönung darf es ab Dezember wieder "es bezeli me si"

  • Kurt,31,04,16 am 31.05.2016 13:16 Report Diesen Beitrag melden

    Das Letzte

    also man kann Mailen anklicken, und bald kommt die Antwort vom ÖV,,,Emmen wurde Abgeschnitten Fertig aus Vorbei, wie Schulklassen, Behinderte Ältere Leute nun Direkt in die Stadt kommen ist fragwürdig, auch Fragwürdig warum Baut man dann 900 Wohnungen Feldbreite wenn es kein Anschluss mehr gibt ,, zuerst den Seetaler nun den Bus Danke Herr Borner Gemeinde Präsident ich Denke an die nächste Wahl gerne an Sie,

Die neusten Leser-Kommentare

  • Luzerner am 31.05.2016 20:05 Report Diesen Beitrag melden

    ÖV ZU TEUER

    Die ÖV-Preise sind nicht mehr bezahlbar.

  • Kurt,31,04,16 am 31.05.2016 13:16 Report Diesen Beitrag melden

    Das Letzte

    also man kann Mailen anklicken, und bald kommt die Antwort vom ÖV,,,Emmen wurde Abgeschnitten Fertig aus Vorbei, wie Schulklassen, Behinderte Ältere Leute nun Direkt in die Stadt kommen ist fragwürdig, auch Fragwürdig warum Baut man dann 900 Wohnungen Feldbreite wenn es kein Anschluss mehr gibt ,, zuerst den Seetaler nun den Bus Danke Herr Borner Gemeinde Präsident ich Denke an die nächste Wahl gerne an Sie,

  • Müller,31,05,16 am 31.05.2016 07:18 Report Diesen Beitrag melden

    Komisch

    das ist gut und Recht ABER hier in Emmen wo 900 Wohnungen Entstehen gibt es immer noch keine Direktverbindung,also L,40 Umsteigen, Seetalplatz, Linie 53 zu klein nur alle 30 min, Direkt nach Luzern ,es ist Schade das die Auto AG, nichts am Hut hat und zusammenarbeitet, ob es die Linie 40 braucht ist fragwürdig, da hat es schon die Linie 13 ab Bh,, ,Littau via Emmen ,Center gibt, , also dann Doppelsprung,.

    • jim tonic am 31.05.2016 08:51 Report Diesen Beitrag melden

      verwirrend geschrieben

      Linie 13 und 53 werden aufgehoben, darum gibt's neu die 40

    einklappen einklappen
  • Frau am 31.05.2016 02:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verwirrt

    Bitte was? Linie 53 wird aufgehoben? Das ist mir ja ganz neu... Wie kommen wir denn jetzt von Emmen Dorf bitte in die Altstadt Luzern?

    • kudi,31,05,16 am 31.05.2016 07:22 Report Diesen Beitrag melden

      Neue Linie

      @Frau,,Die Linie 53 bleibt ,,gehört der Auto AG, die Linie 13 bleibt gehört der Auto Ag,,, eine Direkt, Verbindung Littau ist nur mit dem 12er möglich, keine aber von Littau, oder Reussbühl, also nichts durenand bringen,,,,

    einklappen einklappen
  • Bruce am 30.05.2016 22:44 Report Diesen Beitrag melden

    Fahrplanwechsel

    Tolle Innovation: Es macht halt schon sinn die Busslinie 53 einzustellen und dafür ein Bus von Littau Bahnhof ins Emmen Center zu führen. Auch dass, wie angekündigt weitere Buslinien nicht mehr ins Stadtzentrum fahren sollen zeugt von enormem Weitblick. Das die Stadtbewohner immer schlechter gestellt werden sollen ist natürlich extrem Zukunftsorientiert. Durch X-Faches Umsteigen wissen Kranke, Behinderte, alte Menschen, Leute mit Kinderwagen diese mühsamen und zeitraubenden Innovationen ganz bestimmt zu schätzen. Und als Krönung darf es ab Dezember wieder "es bezeli me si"

FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen