Bundesfeiertag

30. Juli 2017 16:48; Akt: 31.07.2017 11:48 Print

Doris Leuthard feiert in Luzern

von Nicole Agostini - Am Dienstag feiert die Schweiz ihren Geburtstag. Hier eine Auswahl von Veranstaltungen, die in der Zentralschweiz stattfinden.

storybild

In der Zentralschweiz gibt es am Bundesfeiertag an verschiedenen Orten Höhenfeuer. (Bild: Keystone/Arno Balzarini)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Grillieren, Brunch, Trachtentanz, Feuerwerk oder Höhenfeuer. Wo und wie können die Zentralschweizer den Geburtstag der Schweiz am Dienstag feiern: Traditionell oder lieber im Museum? Wer den Dienstagmorgen mit einem Brunch auf einem Bauernhof verbringen will, findet auf der Website brunch.ch diverse Adressen, wo es noch freie Plätze hat. Für die Frühaufsteher sei die Sonnenaufgangs-Wanderung auf den Grossen Mythen mit Start um 4 Uhr morgens empfohlen.

Bundespräsidentin Doris Leuthard in Luzern zu Gast

Wer gerne im traditionellem Stil feiern will, kommt am Dienstag in Andermatt auf seine Kosten: Ab 11 Uhr gibt es dort Alphorn- und Unterhaltungsmusik, Fahnenschwingen und für Kinder eine Hüpfburg. Tradition wird auch in Seelisberg gelebt: Um 19.30 Uhr wird mit Trachtentanz, Trychlergruppen, Husimuisig und Blasmusik und einem anschliessenden Feuerwerk über dem Urnersee und dem Rütli die Bundesfeier zelebriert.

Bereits am Montag wird in Luzern auf dem Europaplatz ab 16 Uhr gefeiert. Scharen der Jungwacht und Blauring organisieren das Kinder- und Familienprogramm. Parallel dazu wird auf der Bühne ein attraktives Programm geboten. Am Abend wird der Ehrengast, Bundespräsidentin Doris Leuthard ein Grusswort an die Bevölkerung richten. Gefolgt von der Nationalhymne und einem Konzert mit Tobi Gmür wird der Abend abgerundet.

Für jeden Geschmack etwas dabei

Das Verkehrshaus Luzern bietet am Bundesfeiertag einen Film-Brunch, mit einem Frühstück à discrétion und dem Film ‹Helicopters in Action›, von 9.15 bis 12 Uhr, an. Des weiteren können Familien auch im Historischen Museum mit den Kindern, um 10 und 14 Uhr, eine Theatertour ‹Aschenputtel träumt› und um 15 Uhr ‹Rostige Ritter anno 1386› erleben. Für Erwachsene eignet sich die Theatertour und Audioguide ‹Der Totentanz›, um 11 und 16 Uhr.

Wer gerne zu House, Deep, Tech House und Techno tanzen will und bei einem Grillplausch dabei sein möchte, kann auf die 1. August Daydance-Party im Littauer Pfadiheim von 14 bis 23 Uhr gehen.

Höhenfeuer und Feuerwerk

Am Vorabend des Nationaltags findet am 31. Juli das Littauer-Fäscht auf dem Littauerberg statt. Um 22.30 Uhr wird ein grosses Höhenfeuer gezündet, gefolgt von einem Feuerwerk. Auf der Rigi werden am 1. August auch Höhenfeuer an verschiedenen Stellen erleuchten. Unter anderem beim Hotel Zum Goldenen Hirschen auf Rigi Klösterli nach dem Abendessen und bei Rigi Scheidegg-Burggeist um 21.30 Uhr.

Weil es am 1. August in Luzern kein Feuerwerk gibt, kann man etwa in Brunnen eines geniessen. Dafür startet ein Schiffskorso um 19.45 Uhr am Schiffssteg vor dem Luzerner Bahnhof und kommt um 23.45 Uhr retour.

Schiffsfreunde

Wer das Feuerwerk in Brunnen lieber vom Vierwaldstättersee aus sehen will, der wird auf lakelucerne.ch findig: Die Dampfschiffe Gallia und Schiller, Stadt Luzern, Uri und das Motorschiff Waldstätter fahren von Luzern zu verschiedenen Uhrzeiten ab und das Motorschiff Europa hält an mehreren Haltestellen an.

Schiffsfreunde haben auch die Möglichkeit eine Galafahrt mit dem MS Diamant zu buchen. Weitere Events findet man auf luzern.com.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ueli Emmental am 30.07.2017 17:10 Report Diesen Beitrag melden

    1. August

    Ich werde an keiner der 1. Augustfeiern die am 31. Juli stattfinden, teilnehmen. Der Nationalfeiertag ist am 1. August und nicht an einem Datum der dem Partyvolk passt.

    einklappen einklappen
  • Pit am 30.07.2017 18:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ohne mich - Ich proste ehrlichen Menschen zu

    Sollen wir feiern, dass wir immer mehr für andere bezahlen müssen, während unsere Lebens-Qualität merklich abgebaut wird. Dass durch unkontrollierte Zuwanderung von Billigbüezern und "Gästen" Stellen von Inländern verloren gehen. Dass die MEI nicht umgesetzt wird und der Volkswille von der Politik mehr und mehr ignoriert wird.

    einklappen einklappen
  • Maler50 am 30.07.2017 18:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    jeder wie er will

    Jeder soll feiern wie es ihm gefällt! Ich für meinen Teil war nur einmal an einer offiziellen Bundesgebiet dabei y dies reicht fürs restliche Leben. Private Feiern waren immer toll!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jangdebang am 02.08.2017 15:47 Report Diesen Beitrag melden

    Bitte mehr Eile

    Geht es nicht noch ein bisschen schneller liebe Doris? Es wird dich bestimmt niemand vermissen!

  • Jangdebang am 02.08.2017 07:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gut gemacht...

    Doris Leuthard - Ihre Rücktrittsankündigung für 2019. Warum nur lassen Sie uns noch so lange schmoren und treten Sie nicht kurzfristig zurück. Es wird Ihnen bestimmt niemand eine Träne nachweinen. Ihre Amtsführung lässt den Vergleich einen Aargauer Autofahrers zu, der in der Stadt Zürich ziel- und planlos aber vor allem verkehrsgefährdend herumkurvt.

    • Janban am 02.08.2017 08:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Jangdebang bng

      Exakt. Dieser Rücktritt war mehr als nur überfällig. Jammerschade nur, dass man Doris einen noch so lange nervt und man sie aushalten muss. Geht es nicht etwas schneller?

    einklappen einklappen
  • Zelef Sonnegg am 01.08.2017 09:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Leuthard

    Den Feiertag verbringe ich lieber mit meinem Büsi. Viel schöner und besser als der Leuthard zuzuhören.

  • E Wählerin am 31.07.2017 16:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pauschalurteile

    Es sind verschiedene Wirtschaftszweige, die Billigarbeitskräfte bevorzugen. Wer ist denn die sogenannte Politik? Das sind doch die Menschen, die wir gewählt haben.

  • TOCA am 31.07.2017 13:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unwetter

    Ja so wie's aussieht kommt ein Unwetter auf Luzern zu,, darum flüchte ich zum Wellness in den Schwarzwald...

FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen