Sursee

05. Dezember 2017 11:16; Akt: 05.12.2017 11:16 Print

Einbrecher steigen in Kantonsschule ein

In der Nacht auf Dienstag sind unbekannte Täter in die Kantonsschule Sursee eingebrochen. Dort durchsuchten sie mehrere Zimmer – ihre Beute ist unbekannt.

storybild

Der abgesperrte Bereich in der Kantonsschule Sursee. (Bild: Leser-Reporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Als wir am Morgen das Schulgebäude betreten haben, war ein Teil des Erdgeschosses durch Polizeiband abgesperrt», sagt eine Leser-Reporterin zu 20 Minuten. Die Polizei sei mit der Sicherung von Spuren beschäftigt gewesen, so die Frau weiter.

Der Grund: In der Nacht auf Dienstag wurde im Schulgebäude eingebrochen, wie Simon Kopp von der Staatsanwaltschaft Luzern bestätigt. «Eine unbekannte Täterschaft hat sich Zugang zum Gebäude verschafft und mehrere Räume durchsucht», sagt Kopp. Betroffen seien etwa Lehrer- und Schulzimmer. Wie die Täter ins Gebäude eingedrungen sind, sei noch unklar. «Die Spurensicherung ist derzeit im Gang», sagt Kopp weiter. Über das Deliktsgut oder den entstandenen Sachschaden könne man zum aktuellen Zeitpunkt noch nichts sagen.

Nicht der erste Einbruch

Bereits 2014 haben Einbrecher in der Kanti Sursee zugeschlagen. Damals erbeuteten Einbrecher Computer, Handy-Rekorder, Handycams und rund 4000 Franken Bargeld. Zudem entstand damals erheblicher Sachschaden.

(gwa)

FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen