Sonntagsverkauf

16. Dezember 2012 18:23; Akt: 16.12.2012 23:49 Print

Für die Läden war bereits gestern Weihnachten

von Irene Reis - Sonntagsverkauf in Luzern: Die Gassen und Läden waren voll – genau wie die Kassen der Geschäfte.

storybild

Kunden lassen sich beim Sonntagsshopping im Globus gerne beraten (Bild: Irene Reis)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Luzern ging gestern der erste der beiden Sonntagsverkäufe über die Bühne. Ein grosser Tag für die Geschäfte: «Dieser Tag ist der wichtigste Tag im Jahr», sagt Daniel Kunz, Geschäftsführer bei Globus. Im Emmen Center war man zufrieden: «Das Haus ist gut gefüllt, das Parkhaus ist wohl voll», sagt Centerleiter Roland Jungo. Eine gute Bilanz bei 2400 Gratisparkplätzen. Im Pilatusmarkt waren sogar mehr Leute da als beim letztjährigen Sonntagsverkauf: «Bis 15 Prozent», bestätigt Leiter René Bieri. Dies komme nicht von ungefähr: «Mit Atmosphäre versuchen wir die Leute zu holen – heuer mit dem Weihnachtszirkus.»

Den Kunden schien es zu gefallen. «Da die Leute mehr Zeit als sonst haben macht die Arbeit darum besonders viel Spass», hiess es etwa beim Buchhaus Stocker, «wir können unser ganzes Wissen weitergeben und die Leute individuell beraten», sagt Anne-Ruth Hohmann.

Beim Globus bereitete man sich bewusst auf die Flanier-Laune der Kundschaft vor: «Wir boten Platzkonzerte, Degustationen, Massagen oder einen Kinderhort an», so Kunz. Auch bei Manor war viel los: «Vor allem die Uhrenabteilung und Parfumerie waren viel beschäftigt – die typischen Weihnachtsabteilungen eben», so Sprecherin Elle Steinbrecher. Am nächsten Sonntag geht der Rummel nochmals von vorne los.

FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren