Root LU

20. Dezember 2017 05:45; Akt: 20.12.2017 14:06 Print

Superschneller PC macht Gamer glücklich

Wer auf Wettkampfbasis gamen will, braucht schnelle Rechner: Die Computerfirma Joule Performance aus Root bedient mit ihrem neusten Modell die Gelüste von Zockern.

Gamer werden den neue PC Core 2 lieben. Joule Performance erklärt, was er alles kann. (Video: jas)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf dem Schweizer Computer-Markt gibts nun ein neues Über-Modell: Die «Rennmaschine» Core 2 aus Root hat ein ausgeklügeltes Wasserkühlungssystem und dank Übertaktung einen besonders schnellen Speicher.

Umfrage
Würden Sie sich einen solchen High-End-PC kaufen?

«Wir verwenden beim Bau des Core 2 spezielle Komponenten», sagt Philipp Krähenbühl, Marketing Director von Joule Performance. «Im Gegensatz zu anderen Systemen, die es in der Schweiz gibt, sind unsere Computer alle handgefertigt. Selbst die Röhren sind von Hand gebogen.» Durch diese läuft eine spezielle Flüssigkeit, die das System kühlt. Der PC kann dadurch mehr leisten und es können verschiedene Programme gleichzeitig laufen, die viel Rechenleistung benötigen.

Durch eine «Übertaktung» der Grafikkarte und Prozessoren könne das Optimum an Leistungen aus dem System herausgeholt werden, so Krähenbühl.

Stolzer Preis von 6399 Franken

Vitalij Savelov hat das neue Computersystem zusammen mit anderen Spezialisten von Joule Performance in Root entwickelt. «Die Performance und das Aussehen des PCs sind absolut der Hammer», schwärmt der 28-jährige Technical Engineer. Der Core2 zeichne sich durch das auffällige gelb-schwarze Design aus. «Optisch soll es ein schönes Bild geben.»

Der Core 2 hat seinen Preis: Stolze 6399 Franken kostet der PC. Der Preis werde gerechtfertigt durch die Komponenten, die verwendet werden. «Es sind alles hochwertige Produkte, die eben ihren Preis haben», so Krähenbühl. Zum anderen ist es der Aufwand. «Wir arbeiten mit Liebe zum Detail», sagt Savelov. «Unsere Computer sind Swissmade.»

Da alle Teile von Hand in den PC eingebaut werden, bedarf es mehr Zeit als bei einem normalen Computer. «Wenn alle Teile vor Ort sind, dauert das Zusammenbauen zwischen zehn und 15 Stunden.» Ein normaler PC sei innerhalb von einer Stunde montiert.

Kaum internationale Konkurrenz

«Unsere Zielgruppe ist sehr breit», so Krähenbühl. «Der PC wurde für «die härtesten Gamer, PC-Enthusiasten, Grafik-Designer, Cutter und Professionals entwickelt», so Krähenbühl.
«Die meisten wollen aktuelle Spiele wie etwa Call of Duty, Battlefield oder auch VR-Spiele zocken.» Core 2 sei eigentlich für alle Games mit einer grossen grafischen Performance geeignet.

Internationale Konkurrenz gebe es nur sehr wenig. «In Deutschland gibt es genau einen Hersteller, der solche Systeme baut», sagt der Marketing Direktor und freut sich darüber, mit dem Core 2 in seiner Freizeit ein richtiges Gaming-Erlebnis zu haben.

Die Firma Joule Performance gibt es seit eineinhalb Jahren und besteht aus fünf Mitarbeitern. Sie sind in der Firma Littlebit Technology aus Hünenberg integriert, die eine internationale Gruppe ist und schweizweit 90 Mitarbeiter zählt.

(jas)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • G.F. am 20.12.2017 06:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    CHF 6400.- Hab weniger wie 1/4 vor 3 Jahren bezahlt und spiele immernoch alles auf Ultra mit 60FPS Das bereichern an Unwissenden war schon immer lukrativ

    einklappen einklappen
  • Digi Tal am 20.12.2017 06:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Digitale Kompressoren

    Da hoffe ich doch, dass der PC bei diesen übertakteten "Kompressoren" nicht zu laut wird.

    einklappen einklappen
  • Mike Zac am 20.12.2017 06:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Habe ich auch schon gebaut

    sah nicht so stylisch aus wie bei denen aber war trotzdem schön und schnell. Ist ein teures Hobby dem ich nicht mehr nachgehe.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rene G. am 21.12.2017 08:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ...

    In Deutschland gibt es mehr als 1 Firma die high Performance PCs herstellt. vielleicht hat Herr k. falsch gegoogled. aber es gibt in Deutschland mindestens 10 pc Hersteller die auch high Performance in Portfolio haben. allerdings bekommt man da für 5500 euro 64gb ram und ein Raid1 6tb Backup hard Disk system zusätzlich zu den ssds. mein Heim PC hat 2ssds im raid0 fürs os und 4 3tb im raid5 als speichern von wichtigen Daten. so kam ich schon vor 3 Jahren auf einen Datentransfer bei ssds von 900mb

  • Einä us bäärn am 20.12.2017 15:04 Report Diesen Beitrag melden

    Silizium ist geduldig aber nicht lange

    Ich habe 2009 weit aus mehr bezahlt für meinen Mac Pro mit 64GB Ram und 16Kernen. Nur lebt dieser heute noch. Ein übertakten ist wohl eine "???klevere??" aber nicht dauerhhafte Lösung. Da sind viele Sicherheits-vorkehrungen nötig um die Prozessoren nicht zu verheizen. Silizium ist geduldig aber nicht lange. Was nützt euch ein solches Kraftpaket wenn Microsoft Windows schläft. Da muss ein UNIX® drauf sonst wird das nichts. Microsoft Windows ist die Betriebsbremse per Excelance, das kann weder mit der Leistung noch mit der (Resourcen) Systemverteilung um gehen.

    • Ein Gamer am 20.12.2017 18:18 Report Diesen Beitrag melden

      @Einä us bäärn

      Mit diesen technischen Daten ist das aber kein Gamer-PC! Zudem ist in der Zwischenzeit doch einiges gelaufen.

    einklappen einklappen
  • ädu am 20.12.2017 13:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tja...

    Für 3000.- kann man selber einen Top Gamercomputer zusammenbauen. Die passenden Komponenten kann man mit etwas Recherche oder guter Shopberatung schnell ausfindig machen. Der Preis wiegt den Mehrwert nicht mal Ansatzweise auf.

  • DepaxxYT am 20.12.2017 13:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    1 WaKü Kreislauf

    Eigentlich was schönes. Nur.. Das ist 1 WaKü System und nicht zwei. Mit 2 Kühlkreislaufen könnte man sie GPU und CPU noch ein wenig mehr Übertakten. Oder sind das 2 Kreisläufe?

  • Tds am 20.12.2017 12:43 Report Diesen Beitrag melden

    Sinnlos

    SLI ist momentan absolut sinnlos. Eine gtx 1080 ti reicht vollkommen. Und für das "gamen auf wettlkampfbasis" Braucht man hohe fps bzw hz auf dem monitor. Diese kann man bei einem 1080p mit einer sehr günstigen gpu erreichen. Was sie hier gebaut haben ist ein 4k gaming pc für solospiele mit hohen anforderungen, und doch würde ich nie sli nehmen da die Unterstützung von games beschränkt ist und es unnötige Probleme hervorruft gegenüber einer Karte.

    • SLIPlayer am 20.12.2017 12:51 Report Diesen Beitrag melden

      Stimmt überhaupt nicht

      Ich verstehe euch nicht. Von SLI keine Ahnung, nie gehabt und doch ständig darüber am stänkern. Wer das Geld hat und Leistung pur will, kauft sich SLI. Wenn man dann eventuell Mal suf ein noch nicht optimiertes Spiel trifft, schaltet man es bis zum nächsten patch per Klick aus. Ich hatte noch nie Probleme mit SLI in 8 Jahren. Und eine 1080ti reicht meistens für 4K und hohe Details.

    • Pubgy am 20.12.2017 12:55 Report Diesen Beitrag melden

      @TDS

      Wer sich sowas kauft, wird wohl kaum in 1080p Auflösung spielen wollen. Und gamen "auf Wettkampfbasis" geht auch in 4K.. Wer hat, der hat. Oder anders gesagt: Ein Mal Sli, immer Sli.

    • Genau am 20.12.2017 13:29 Report Diesen Beitrag melden

      Sli Ist schön und gut

      Aber eher für Fanboys gedacht, die ohne wenn und aber, egal wie hoch der Preis dass auch zahlen.

    • Einä us Bärn am 20.12.2017 15:19 Report Diesen Beitrag melden

      Sponsoring aber da ist der Druck

      Ihr wisst aber schon, dass alle welche da an Wettkämpfen teilnehmen im Alter von 25Jahren ausgehaucht haben. Das hat vor kurzem eine Studie gezeigt. Die sind der massen ausgelaugt, so dass diese zu sozialfällen werden. Die meisten fangen schon mit 13Jahren an und haben keine persönlichen Bez. und keine Berufslehre. Das ist ein ganz übles Terain worauf Ihr Gamer euch bewegt. Soll jeder in sich hinein hören und fragen hat der recht der da schreibt! Es gibt nur wenige die gross werden und das auch nur durch Sponsoring aber da ist der Druck noch 10mal grösser. Keiner kann diesem immer stand halten

    einklappen einklappen