Cham

20. Januar 2015 21:43; Akt: 22.01.2015 14:48 Print

Gross und Klein gemeinsam auf Entdeckungstour

Das Projekt Munterwegs aus Cham geht in eine neue Runde: Senioren werden dabei zu Mentoren und unterstützen in ihrer Freizeit Kinder.

storybild

Munterwegs-Mentor Helmut Houben mit seinen Schützlingen Pirithveen (links) und Piraveen (rechts) im Tierpark Goldau. (Bild: zvg)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Beim Projekt Munterwegs in Cham werden Freiwillige zu Mentoren und begleiten alle zwei Wochen während rund acht Monaten 5- bis 11-jährige Kinder in ihrer Freizeitgestaltung. Helmut Houben etwa begleitete bei diesem Projekt zwei tamilische Buben und unternahm mit ihnen die verschiedensten Dinge: «Wir haben Minigolf gespielt, wir waren mit Bus, Bahn und Schiff im ganzen Kanton Zug unterwegs, haben den Zytturm und das Uptown und auch die Rigi erklommen, wir waren im Verkehrshaus in Luzern sowie im Tierpark Goldau und haben gemeinsam gekocht, gespielt und gebastelt. Als eines der bisherigen Highlights stellten sich jedoch die gemeinsamen Fahrten durch die Autowaschanlage heraus», schmunzelt der Mentor.

«Das Schönste sind die strahlenden Kinderaugen»

Die gemeinsamen Erlebnisse seien immer wieder spannend und schön und würden dazu führen, dass das Verständnis für die jeweils andere Generation wachse. «Das Schönste sind jedoch die strahlenden Kinderaugen und das gute Gefühl, etwas Sinnstiftendes getan zu haben», so Houben. «Senioren, Kinder, Lehrer und Eltern tauschen sich aus und lernen voneinander. So fühlt man sich mitten im Leben», freut sich der 66-jährige, der seit 2010 in Cham lebt.

Das diesjährige Projekt startet Ende Monat mit einer Informationsveranstaltung für alle Chamer.

(kat)

FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen