Schwyz

16. November 2016 13:07; Akt: 16.11.2016 15:18 Print

Kombi mit 700 Kilo zu viel beladen

Auf der A4 bei Schwyz hielt die Polizei einen 52-Jährigen an, der sein Auto massiv überladen hatte.

Bildstrecke im Grossformat »
Auch dieser Lenker hat seinem Auto zu viel zugemutet: Ein Roller, zwei Kinderwagen und 15 Velos sind auf das Auto geschnallt. Das Fahrzeug war auf der A2 unterwegs. (10.12.2016) Vollgestopft, bis nichts mehr reingeht und den Rest einfach aufs Dach geschnallt: So war ein 52-Jähriger auf der A4 in Schwyz unterwegs. (15.11.2016) Das gleiche Auto vor der Reise, fotografiert von einem Leser-Reporter. Solche Verkehrsteilnehmer zieht die Polizei immer wieder aus dem Verkehr: Die Velos auf dem Dach waren 435 Kilogramm zu schwer für den polnischen Lieferwagen. Die Nidwaldner Polizei stoppte das Fahrzeug auf der A2 (29. Oktober 2016). Dieser Autofahrer wollte wohl seinen ganzen Hausrat mit in die Ferien nehmen. Die Luzerner Polizei hat den VW im Juli 2016 in Kriens angehalten. Das Auto war mehreren Leser-Reportern aufgefallen. Die Polizei zog den «Lastwagen» aus dem Verkehr. Die Dachlast wurde um satte 408 Kilogramm überschritten. Bei Autos dieses Typs sind auf dem Dach in der Regel maximal 50 bis 75 Kilogramm erlaubt. Auf der hinteren Achse waren 174 Kilogramm zu viel geladen. Insgesamt hatte das Auto 201 Kilogramm zu viel geladen. Der 40-jährige Autofahrer aus Deutschland musste eine Bussendeposition hinterlegen und das Auto entladen. Anschliessend konnte er seine Fahrt fortsetzen. Erfahrungen mit überladenen Autos hat die Luzerner Polizei bereits einige: Im vergangenen Sommer erwischte sie gleich drei überladene Fahrzeuge an einem Tag. Die Fahrer mussten die Ware umladen und eine Busse bezahlen. Die Dachlast dieses Fahrzeugs wurde um mehr als das Dreifache des erlaubten Gewichts überschritten. In Nidwalden hat man auch schon Erfahrungen mit Rollern auf dem Dach gemacht: Dort wurde im vergangenen Winter ein entsprechender Verkehrssünder angehalten. Haben sich diese Autofahrer diesen Pickup als Vorbild genommen? Oder vielleicht dieses Fahrzeug? Übrigens: Auch Lastwagen kann man überladen. Das geht auch mit Töffli, ... ... Velos, ... ... Rollern, ... ... oder Zügen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Polizisten stiessen am Dienstagabend um 18.30 Uhr auf der A4 in Schwyz auf einen mehr als auffälligen Kombi: Der Lenker hatte massiv zu viel Material aufs Dach geladen und nur mit einer Plastikfolie gesichert. Zuoberst hatte er noch ein Dreirad geschnallt. Auch das Wageninnere war vollgestopft, bis nichts mehr reinpasste.

«Die Polizei verweigerte einem Auto die Weiterfahrt, da es überladen war. Der Personenwagen war im Innern und auf dem Dach vollständig mit Waren massiv überladen. Dies führte dazu, dass das Gesamtgewicht des Fahrzeugs um 700 und die maximal zulässige Dachlast um 300 Kilogramm überschritten wurden», hiesst es im Communiqué der Kapo Schwyz.

Beim «Kombi-Stopfer» handelt es sich um einen 52-jährigen Mann. Er musste ein Bussendepositum hinterlegen und muss sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Eri am 16.11.2016 13:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lagomio...

    ...der bekommt hoffentlich eine Busse, das es chlöpft und tätscht...wäre noch interessant zu wissen, wohin der fahren wollte... habe so meine Vermutung, kann diese aber hier nicht kundtun...;-)

    einklappen einklappen
  • Elias Truttmann am 16.11.2016 13:25 Report Diesen Beitrag melden

    Und warum...

    ..nennt die Kapo Schwyz die Nationalität des Lenkers nicht? Das sieht schwer nach "tunesischer Packweise" aus. Gab schon etliche solcher Fälle dieses Jahr.

    einklappen einklappen
  • Pit am 16.11.2016 14:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Abfahren

    Der kommt nicht mehr zurück. Auch gut.

Die neusten Leser-Kommentare

  • D.N. am 20.11.2016 16:39 Report Diesen Beitrag melden

    Meine Meinung

    Da muss ein Automobilist aber tatsächlich oberblöd sein, der auf einen Dachständer soviel packt. So einer gehört eigentlich gar nicht auf die Strasse, denn ein überladener Dachständer wird sicher nicht das Einzige sein, das er missachtet.

  • Pack Man am 16.11.2016 18:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    1 zu 700?!

    Das waren bestimmt Drogenschmugler u man hat ihnen nichts Nachweisen können,da nix gefunden wurde in dem Caos.

  • E. H. am 16.11.2016 16:27 Report Diesen Beitrag melden

    Sicher kein Schweizer

    Sicher kein Schweizer, sonst wäre die Nationalität bekanntgegeben worden. Soviel zum Diskriminierungsartikel.

    • Dr. Doom am 17.11.2016 20:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @E. H.

      Logisch war es niemand mit Wohnsitz in der Schweiz, da er ein Bussendepositum hinterlegen musste...

    einklappen einklappen
  • Rönz am 16.11.2016 16:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    1500 Kilo Kupfer

    Wer da nicht vor ein paar Jahren ein Franzose mit einem Renault Espace unterwegs mit 1500 Kilo Kupfer beladen?

  • Johnny Weissmüller am 16.11.2016 16:19 Report Diesen Beitrag melden

    Ach so

    Natürlich ist so eine Irrsinns-Überlast auf einem PW keinesfalls eine grobfahrlässig Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer. Ein sofortiger Fahrausweiseinzug an Ort und Stelle wäre das einzig Richtige!

    • Rüedu am 16.11.2016 16:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Johnny Weissmüller

      Geht nur wenn der Mann in der Schweiz wohnhaft ist

    • Pack Man am 16.11.2016 18:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Rüedu

      Na Gott sei dank.Allerdings erhält er Fahrverbot in der Schweitz.

    einklappen einklappen
FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen