Bocuse d'Or

13. Juni 2018 11:30; Akt: 13.06.2018 17:04 Print

Krienser am wichtigsten Kochwettbewerb im Final

Mario Garcia (27) hat es geschafft. Er hat sich an den Vorausscheidungen des Bocuse d'Or in Turin den siebten Platz erkocht. Nun steht er im Final.

Mario Garcia bei den Vorbereitungen für den Bocuse d'Or. (Video: tk)
Zum Thema
Fehler gesehen?

«Wie ein Künstler will ein Koch mit seinem Gericht etwas aussagen – und dafür muss alles stimmen», sagte Koch Mario Garcia während der Vorbereitungen zum Bocuse d'Or in Turin. Beim Krienser scheint alles gestimmt zu haben: Er hat sich mit dem siebten Rang für den Final des renommierten Gastro-Wettbewerbs qualifiziert, wie auf der Website des Bocuse d'Or zu lesen ist.

Umfrage
Kochen Sie gerne?

Podestplätze für skandinavische Staaten

Während zwei Tagen haben sich an der Vorausscheidung in Turin 20 Nationen gemessen – nur zehn wurden für den Final qualifiziert. Fürs Siegertreppchen gereicht hat es Garcia nicht: Die Podestplätze gehen an Norwegen (Gold), Schweden (Silber) und Dänemark (Bronze). Unter den ersten zehn sind sind zudem Finnland, Frankreich, Belgien, Ungarn, Island und das Vereinigte Königreich qualifiziert.

Wie das «Gastrojournal» berichtet, schaffte Garcia damit die beste Leistung, die die Schweiz bis anhin an der europäischen Vorausscheidung geschafft hat. Nur der ehemalige Kandidat Franck Giovannini hatte bei einer früheren Vorausscheidung eine gleich starke Performance geschafft. Nun liege es an Garcia, sich entsprechend für den Final im Januar 2019 in Lyon vorzubereiten, schreibt das «Gastrojournal» weiter.


(gwa)

FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen