Weihnachtsshopping

20. November 2012 18:53; Akt: 20.11.2012 19:30 Print

Ladenöffnungszeiten: Manor schwenkt aus

von Irene Reis - An Heiligabend will die City-Vereinigung Luzern Ladenschluss um 16 Uhr. Als einziges Geschäft hält sich Manor nicht daran.

storybild

Manor hat an Heiligabend als einziger Laden in Luzern bis 17 Uhr geöffnet. (Bild: 20 Minuten / Gianni Walther)

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Das Öffnungszeiten-Chaos in der Stadt Luzern geht weiter: Laut Gesetz dürfen die Läden an Heiligabend und an Silvestern heuer bis 17 Uhr geöffnet sein. Die City-Vereinigung schlägt seinen Mitgliedern aber vor, bereits um 16 Uhr zu schliessen – «den Mitarbeitenden zuliebe», sagt Präsident Franz Stalder.

Bei Manor hingegen stört man sich schon länger an den Ladenöffnungszeiten, «die einer Touristenstadt wie Luzern unwürdig sind», wie CEO Bertrand Jungo bereits vor zwei Jahren sagte.

Nun setzt sich Manor erstmals überhaupt und als einziges Geschäft in der Altstadt über die Empfehlung der City-Vereinigung hinweg: Das Warenhaus in der Altstadt wird an Heiligabend und an Silvester länger offen haben: «Manor möchte den Kunden die Chance bieten, an diesen zwei speziellen Tagen bis 17 Uhr in einzukaufen», teilt Manor-Sprecherin Elle Steinbrecher mit. Man wolle «kundenfreundlich agieren». Wenn es Sinn mache, nütze man in Sachen Öffnungszeiten den gesetzlichen Spielraum voll aus.

Coop City und Migros schliessen am 24. Dezember bereits um 16 Uhr. «Es ist ein kleines Zückerli für unsere Mitarbeiter», sagt René Hüsser, Geschäftsführer von Coop City Luzern.

Marcel Budmiger vom Luzerner Gewerkschaftsbund findet es erfreulich, dass «die City-Vereinigung das Familienleben von Angestellten respektiert und eine Einheit in der Stadt anstrebt.»

FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren