Ebikon

08. Februar 2017 13:36; Akt: 08.02.2017 13:36 Print

Mall of Switzerland nimmt Formen an

Am 28. September eröffnet die Mall of Switzerland in Ebikon. Bereits jetzt ist innen und aussen gut sichtbar, wie das zweitgrösste Einkaufszentrum der Schweiz dann aussehen wird.

Sehen Sie im Video, wie weit der Bau der Mall of Switzerland aktuell fortgeschritten ist. (Video: MME)
Zum Thema
Fehler gesehen?

2005 bewilligte die Gemeindeversammlung Ebikon den Bebauungsplan Ebisquare. Inzwischen heisst das Einkaufs- und Erlebniszentrum Mall of Switzerland, ist im Bau und wird im Herbst 2017 eröffnet. Die Mall umfasst unter anderem:

Umfrage
Mögen Sie riesige Einkaufscenter?
55 %
35 %
10 %
Insgesamt 687 Teilnehmer

- 150 Läden auf einer Verkaufsfläche von 46'000 Quadratmetern. Ankermieterin ist die Migros
- Gastroangebote auf 5000 Quadratmetern Fläche
- Multiplex-Kino mit 12 Sälen und die grösste IMAX-Kinoleinwand der Schweiz
- Multireligiöser Gebetsraum
- stehende Welle für Surfer
- Luxusmeile «La Strada»
- Zentraler Platz «Ebisquare»: Shops mit Schweizer Produkten, Modeshows, Konzerte, Open-Air-Kino, Märkte, Fasnacht etc.
- Trainingscenter mit Wellness und Kinderbetreuung
- Business-Hotel mit 100 Zimmern (Eröffnung noch offen)
- 191 Wohnungen (Eröffnung 2018)
- 1600 Parkplätze, vier Carparkplätze
- Erschliessung mit S-Bahn und Autobahnanschluss
- Die Immobilienfirma Halter baut die Mall, die Freo Gruppe entwickelt sie.
- Geldgeber: eine Tochtergesellschaft der Oliam SA, die vollumfänglich im Besitz der Abu Dhabi Investment Authority (ADIA) ist

(mme)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • mkauer am 08.02.2017 14:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verkehrschaos of Switzerland!

    Jetzt schon mein aufrichtiges Mitleid allen Anwohnern von Dierikon, Ebikon und Buchrain!! Die gehen bestimmt weiterhin in den schönen M-Park. Oh nein, die Migros zügelt ja - in die Mall. Dann halt zur MMM Migros nach Ebikon und der Coop ist direkt daneben. Ich sehe jetzt schon ein munteres ein- und ausziehen in den ersten 24 Monaten, weil sich nur wenige auf Dauer die hohen Mieten leisten können bei nicht dauerhaft zu erwartenden Kundenmengen, die auch Geld ausgeben und nicht nur die ach so tolle Mall betrachten wollen. Die Baufirmen hat es zurecht gefreut - Schindler auch.

    einklappen einklappen
  • Marc am 08.02.2017 13:57 Report Diesen Beitrag melden

    Boutiquen, Schugeschäfte, Sport-

    fachhändler und immer mehr Detailshändler müssen Teile ihres Geschäftes an das Internetshopping abgeben. So auch bei den Möbelgeschäften und Baumärkten ... was denn bleibt sind grosse leere Hüllen ... kommt 20 Jahre zu spät

    einklappen einklappen
  • carmen diaz am 08.02.2017 14:10 Report Diesen Beitrag melden

    wo ich einkaufe ist ja nicht...

    ...so relevant aber der ganze handel jammert permanent sie hätten wegen dem ganzen online handel kaum noch gewinn und müssten länden schliessen und personal entlassen. wie kann man dann zeitgleich so ein monstrum hinstellen, wenn es doch angeblich nicht mehr rentiert solch viele läden zu haben...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • S.S am 24.02.2017 12:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mal

    Ich unterstütze die mal gar nicht ! Da zu teuer und ausländische Produkte abzocke

  • Ein Anwohner am 10.02.2017 09:52 Report Diesen Beitrag melden

    Stau vorprogrammiert

    1600 Parkplätze? Na dann gute Nacht bei Ladenschluss. Der Rontalzubringer ist ja schon jetzt oft an den Stosszeiten überlastet. Wie wird das wohl werden?

  • P. Fröhlich-Sondermann am 10.02.2017 09:03 Report Diesen Beitrag melden

    Sinnvolle Ergänzung...

    Gibt es dann dort auch eine Poststelle?

  • Der Detailhändler am 09.02.2017 17:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Braucht niemand

    Die armen Anwohner und Autofahrer - Ausfahrt Buchrain. Als Luzerner bleibe ich der Stadt treu! In anderen EKZ der Schweiz gibt es Leere Läden, Das wir auch hier So sein - und sind immer noch Läden nicht vermietet.

  • BVBkusi am 09.02.2017 11:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Top

    Grooss geräumig weitlaufend teils unterhaltsam.Zum preisevergleichen herforagend.kino-die laufen aber nicht nur mittags und abends?

FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen