Karl Kobelt

05. Dezember 2012 10:40; Akt: 05.12.2012 10:49 Print

Nachfolger von Ivo Romer im Zuger Stadtrat bekannt

Nach dem Rücktritt des Zuger Stadtrat Ivo Romer hat die FDP einen Nachfolger gefunden. Es ist der FDP-Fraktionschef im Zuger Gemeinderat, Karl Kobelt.

storybild

Ivo Romer wird im Zuger Stadtrat ersetzt. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Amt des zurückgetretenen Zuger Stadtrates Ivo Romer übernimmt der 53-jährige PR-Mann Karl Kobelt, der FDP-Fraktionschef im Zuger Gemeinderat. Kobelt werde seine bisherige berufliche Tätigkeit einstellen und sich ganz auf seine neue Aufgabe als Stadtrat konzentrieren, schreibt die FDP in einer Mitteilung vom Mittwoch.

Der Historiker Karl Kobelt führt als Geschäftsführer seit fünf Jahren eine PR-Agentur in Zug. Diese werde ab Januar 2013 auf dem Markt nicht mehr aktiv sein. Sämtliche Mandate übernehme ein anderes Kommunikationsunternehmen.

Kobelt gehört dem Gemeinderat seit 2007 an. Nach zwei Jahren im Stadtparlament übernahm er das FDP-Fraktionspräsidium. 2010 kandidierte er für den Stadtrat, erhielt auf der FDP-Liste aber 614 Stimmen weniger als Ivo Romer. Weil die FDP einen Stadtratssitz verlor, verpasste Kobelt damals die Wahl.

Romer soll Geld veruntreut haben

Ivo Romer trat am Dienstag von seinem Stadtratsamt zurück. Anlass war eine Strafuntersuchung wegen Veruntreuung und ungetreuer Geschäftsbesorgung. Ihm wird vorgeworfen, er habe mit seiner Beratungsfirma während Jahren ein Vermögensverwaltungsmandat einer älteren Frau dazu missbraucht, Gelder in Millionenhöhe in die eigene Tasche zu stecken.

Romer bestreitet die Vorwürfe. Sie entbehrten jeglicher Grundlage, schrieb er in einer Mitteilung vom Dienstag. Sein Rücktritt stelle kein Schuldeingeständnis dar.

(sda)

FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren