Luzern

27. November 2012 15:19; Akt: 27.11.2012 15:27 Print

Polizist von Drogendealer gebissen

Die Luzerner Polizei hat einen Nigerianer dabei erwischt, wie er Kokain in Portionen abpackte. Bei der Festnahme zeigte sich der Dealer aber wenig kooperativ.

storybild

Die Luzrner Polizei musste sich bei der Verhaftung gegen einen bissigen Dealer wehren. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Mit einem Biss in die Hand des Polizisten hat ein 20- jähriger Nigerianer in Luzern versucht, sich der Festnahme zu entziehen. Es gelang ihm, zu flüchten, doch wurde er kurz darauf gestellt. Er war beim Abpacken von Kokain entdeckt worden.

Laut Mitteilung der Luzerner Polizei ereignete sich der Vorfall bereits am vergangenen Donnerstag. Zivile Polizisten wollten eine Wohnung in Luzern kontrollieren. Dabei stiessen sie auf einen Mann, der vermutlich Kokain abfüllte.

Polizist im Spital

Als sie ihn festnehmen wollten, begann er sich zu wehren. Er schlug mit Händen und Füssen um sich, verteilte Kopfstösse und biss schliesslich einen Polizisten in die Hand. Daraufhin gelang es ihm, zu flüchten. Allerdings konnte er kurz darauf festgenommen werden. Er befindet sich nun in Untersuchungshaft.

Der Polizist erlitt laut Communiqué nebst Prellungen und einer Wunde an der Lippe massive Bisswunden an der Hand. Er musste sich im Spital ambulant behandeln lassen.

(sda)

FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren