Autobahn A2

01. September 2015 09:58; Akt: 01.09.2015 17:52 Print

10-Kilometer-Stau wegen Sattelschlepper-Unfall

Auf der Autobahn A2 in Eich ist es am Montag zu einem Selbstunfall eines Sattelschleppers gekommen – die Bergung führte zu einem massiven Rückstau.

storybild

Autobahn A2: Die Bergung des Sattelschleppers dauerte mehrere Stunden. (Bild: Luzerner Polizei)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Passiert ist es am Montag um ca. 15.30 Uhr: Der Fahrer eines Sattelschleppers war auf der Autobahn A2 in Eich Richtung Norden unterwegs. Im Baustellenbereich kurz nach dem Tunnel Eich musste der Chauffeur seinen Sattelschlepper stark abbremsen, was dazu führte, dass seine Ladung ins Rutschen kam. Anschliessend steuerte der Fahrer sein Gefährt nach rechts zum Strassenbord, um eine Auffahrkollision mit den vorausfahrenden Autos zu verhindern.

Zehn Kilometer Rückstau

Verletzt wurde niemand, es entstand ein Sachschaden von rund 15'000 Franken. Für die Bergung musste der Sattelschlepper entladen werden. Während dieser Zeit war der einspurige Bereich in der Baustelle nicht befahrbar – dies führte zu einem Rückstau von rund zehn Kilometern auf der A2.


(sam)

FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen