Zentralschweiz

14. Februar 2018 19:23; Akt: 14.02.2018 19:23 Print

Coiffeurkette schickt Lehrabgänger nach Sydney

von Simon Wespi - Das Fuchs Hairteam expandiert nach Australien: In Sydney wird im April ein sechster Coiffeursalon eröffnet. Profitieren davon sollen in erster Linie die Mitarbeiter.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Fuchs Hairteam gehört mit fünf Salons und rund 80 Mitarbeitenden laut eigenen Angaben längst zu den führenden Unternehmen in der Schweizer Coiffeurbranche. Jetzt wagt das Hairteam den Schritt ins Ausland und eröffnet im April 2018 in Sydney seinen sechsten Coiffeursalon.

Auslandaufenhalte sind Familientradition

Im Familienunternehmen gehören längere Auslandaufenthalte aus Tradition zu den wichtigen Stationen bei der Persönlichkeitsentwicklung. «Ich habe bei meinem Vater die Lehre absolviert und dann hiess es: ab ins Ausland», sagt Mitinhaber Thomas Fuchs (57). Wie seine beiden Brüder reiste auch er ins Ausland und arbeitete drei Jahre in Südafrika. Als er zurück in die Schweiz kam, sagte er sich: «Irgendwann möchte ich wieder im Ausland leben und arbeiten.»

Nun möchte Fuchs diese Erfahrungen auch seinen Mitarbeitern ermöglichen. «Mit Sydney haben wir einen idealen Standort gefunden», sagt der Coiffeur. Seine beiden Kinder sind seit Jahren in Australien in der Branche verankert. «Wir haben ein umfassendes Netzwerk in Australien erarbeitet», sagt Fuchs.

Vier Tage frisieren – ein Tag Englisch lernen

Konkret möchte Fuchs frisch abgeschlossenen Lehrabgängern die Möglichkeit bieten, in Australien zu arbeiten und Englisch zu lernen. «Die Idee ist es, unsere Mitarbeiter ein bis zwölf Monate nach Sydney zu schicken. Dort können sie vier Tage im Coiffeursalon arbeiten und einen Tag in der Schule Englisch lernen», so Fuchs.

Die Eröffnung soll der erste Schritt sein, das in der Schweiz erfolgreiche Konzept der Salons mit qualitativ hochwertigen Hairstyling-Dienstleistungen auch auf dem australischen Markt zu verankern. In einem nächsten Schritt sind weitere Salons in Melbourne und Canberra geplant.

Anja Zeidler frisierte beim Fuchs Hairteam

Die prominenteste Person, die vom Fuchs Hairteam ausgebildet wurde, ist übrigens Fitnessmodel Anja Zeidler: Sie ging einst beim Familienunternehmen in die Lehre.

Das Fuchs Hairteam ist ein Familienunternehmen, das 1955 in Luzern gegründet wurde. In Luzern, Sursee, Kriens, Küssnacht und Stans hat Fuchs je einen Salon. Zudem verfügt das Hairteam in der Fuchs Academy in Kriens über eigene Schulungsräume für die Mitarbeitenden.


Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Thomas H. am 14.02.2018 19:44 Report Diesen Beitrag melden

    Vorbildliche Initiative

    Hey, das ist cool. So kann man sich gleich nach der Berufsausbildung in eine (wichtige) Fremdsprache stürzen, ohne sich finanziell zu übernehmen, Coiffeur-Lehrlinge gelten ja nicht gerade als überbezahlt.

    einklappen einklappen
  • Diablo am 14.02.2018 20:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lehrabgänger

    Sollte mehr solcher Arbeitgeber geben. Vielleicht auch im Austausch mit anderen Arbeitgeber. Echte Chanchen für junge Menschen . Gute Idee und für die Lehrabgänger wünsche ich viel GLÜCK und nehmt die Chance war. Wäre froh hätte ich diese Chance gehabt.

    einklappen einklappen
  • Thomas Kaelin am 14.02.2018 20:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Grossartig

    Großartig, was die Fuechse machen gratuliere! Thomas Kaelin

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sandra am 15.02.2018 09:48 Report Diesen Beitrag melden

    Chance!?

    Vor ca. 20 Jahren habe ich selber die Lehre bei Fuchs die Lehre abgeschlossen. Und ich kann nur sagen; es ist nicht alles Gold, was glänzt....

    • Gugus am 15.02.2018 10:39 Report Diesen Beitrag melden

      Es Menschelet überall!

      Das können wahrscheinlich viele sagen,nur kommt es darauf an was man daraus macht!In solchen Situationen nehme ich nur das Gute mit, weil es ist nicht immer alles schlecht!Die Idee nach Australien zu gehen finde ich SUPER und das ist eine Chance!

    • Steffi am 15.02.2018 16:04 Report Diesen Beitrag melden

      @Sandra

      Liegt vielleicht auch an Dir selber.

    einklappen einklappen
  • Christina am 15.02.2018 09:23 Report Diesen Beitrag melden

    Schweiz / Ausland

    Eine Coiffurkette, die in der Schweiz nicht gelernt hat zu ihren Mitarbeitern Sorge zu tragen, kann dass auch im Ausland nicht.......

  • Lina am 15.02.2018 07:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schönes Englisch?

    Super Idee! Aber ich glaube kaum, dass man in Down Under schönes Englisch lernen kann, die Aussies versteht man ja selbst kaum!

  • Sven E. am 15.02.2018 04:44 Report Diesen Beitrag melden

    Finde ich grossartig!

    Trotzdem musste ich lachen, als ich den Dude links auf dem ersten Bild unter dem Logo "Hair" Academy gesehen habe.

  • Madeleine am 14.02.2018 21:57 Report Diesen Beitrag melden

    Auslandaufenthalt top

    Suuuper toll genau so soll es sein für junge Menschen....denn diese Erfahrungen bringen Horizont und sie kann einem niemand mehr nehmen. Geben dir im Leben immer wieder Energie

    • tjt am 15.02.2018 02:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Madeleine

      3 Monat - englisch. Ohne gute Vorkenntnisse der Sprache ist so ein kurzer Aufenthalt nichts, ausser man sich nachher noch eine Auszeit.

    einklappen einklappen