Löwendenkmal als Tattoo

14. Juni 2018 05:38; Akt: 14.06.2018 05:38 Print

«Eine Hommage an meine Heimatstadt»

Ein Luzerner lässt sich das Löwendenkmal auf den Rücken tätowieren. Damit geht für ihn ein Traum in Erfüllung. Regionale Wahrzeichen sind überhaupt sehr beliebt.

storybild

Ein Luzerner lässt sich seinen grossen Traum auf den Rücken stechen. (Bild: Ralf Hungerbühler )

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Luzerner Julion Ryff hat sich für das Löwendenkmal als Tattoo entschieden. «Ich wollte dieses Wahrzeichen schon lange unter meine Haut stechen», sagt er voller Freude.

Umfrage
Können Sie sich vorstellen, ein lokales Motiv tätowieren zu lassen?

«Stärkere Gefühle»

Ryff fühlt eine grosse Verbundenheit zur Stadt Luzern, wo er geboren und aufgewachsen ist. «Das Tattoo auf meinem Rücken soll eine Hommage an meine Heimatstadt sein», erklärt Ryff. Das Motiv hat er sich bewusst ausgesucht. Er habe lange überlegt, welches Wahrzeichen es denn sein sollte. «Ich habe mich für das Löwendenkmal entschieden, weil da die Gefühle stärker vermittelt werden als bei anderen Luzerner Sehenswürdigkeiten», sagt Ryff.

Stechen lässt er sich das Wahrzeichen in der Ostschweiz. Er fährt mehrmals nach St. Gallen ins Spider Fever Tattoo. Dort arbeitet Tätowierer Ralf Hungerbühler: «Er arbeitete mehrere Jahre in Luzern. Ich habe ihn hier kennengelernt und er ist mir sehr sympathisch», so der 31-jährige. Ryff hat bereits mehrere Tattoos. Die grösseren Tätowierungen lässt er alle von Hungerbühler stechen. «Mittlerweile sind wir Freunde geworden.»

Über 13 Stunden Arbeit und Kosten von 2000 Franken

Das aufwendige Tattoo ist noch nicht fertig gestochen. Insgesamt wird der Luzerner 13 bis 15 Stunden im St. Galler Studio verbringen. Das Löwendenkmal auf seinem Rücken hat natürlich seinen Preis – doch die Liebe zu seiner Heimat ist es ihm wert. «Ich werde gut 2000 Franken für das Tattoo bezahlen», sagt Ryff.

Die Kunden von Ralf Hungerbühler reisen von weit her an, um von ihm tätowiert zu werden. «Ich habe Leute, die von Bern oder dem Wallis anreisen», sagt er stolz.

Skyline und Pilatus

Auch in Luzerner Tattoo-Studios sind lokale Motive beliebt. «Es gibt immer wieder Leute, die zu uns kommen und den Wasserturm oder das Löwendenkmal stechen lassen», sagt Michi Kohler von Blade & Shade. Auch die Luzerner Skyline oder der Pilatus seien sehr beliebte Motive. Viele verewigen so ihren Bezug zur Region «Die Kunden kommen meist aus Luzern oder der Region», sagt Kohler.


(sw)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Res Rutu am 14.06.2018 07:17 Report Diesen Beitrag melden

    Ich hoffe

    Dass dein Tätowierer das Gesicht des Löwen noch bearbeitet, das sieht ja schrecklich aus.

    einklappen einklappen
  • Wilhelm Takt am 14.06.2018 08:06 Report Diesen Beitrag melden

    Unwissende

    Wieder Leute die keine Ahnung haben. Ich als nicht Luzerner weiss, dass das Löwendenkmal an die Gefallenen Gardisten erinnert und dabei ein sterbender Löwe dargestellt ist....Jetzt soll mir einer zeigen wie ein sterbender Löwe aussieht, wenn nicht so im Bild

    einklappen einklappen
  • Sicilia1986 am 14.06.2018 09:00 Report Diesen Beitrag melden

    Muss man das wissen?

    Ist diese Story einen Artikel wert?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dani/Luzern am 15.06.2018 22:13 Report Diesen Beitrag melden

    Schrecklich

    Na ja. So viel Zeitaufwand für so wenig Geld. Das kann ja nicht gut kommen und es ist auch nicht gut gekommen. Wechsle bitte für das finish den Tätowierer. Vielleicht kommt es noch gut. Ansonsten tust Du mir Leid, mit so einem angeblichen Kunstwerk herum zu laufen.

  • Pausagloon am 15.06.2018 12:28 Report Diesen Beitrag melden

    Ohjemine

    Sieht gar nicht gut aus. Schlechter Tätowierer. Und Hommage wohl nur für dein Ego.

  • Toni.S. am 15.06.2018 05:12 Report Diesen Beitrag melden

    Das ist Liebe..

    Das ist super, da ich meine Gemeinde sehr liebe, lasse ich mir jetzt den BallastBau in Ebikon auf meinen Rücken Tätowieren und auf den Bauch kommt der Schindlerturm.

  • M.S am 14.06.2018 18:24 Report Diesen Beitrag melden

    Tattoo

    Uii. Die arbeit ist leider enttäuschend.. Als Luzerner wärst du viel besser bei Blade and Shade aufgehoben gewesen.

  • Dave am 14.06.2018 12:35 Report Diesen Beitrag melden

    Gut so

    Ein gesundes Mass an nationaler Verbubdenheit ist in dieser multi-kulti-Gesellschaft mit Schweizerkulturabschaffer-Mentalität nur zu begrüssen.

FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen