«Müde Beine?»

01. Mai 2018 12:02; Akt: 01.05.2018 13:21 Print

VBL geht mit Mini-Lounges gegen Sitzplatzmangel vor

Weil es an einigen Haltestellen keine Sitzplätze gibt, hat die VBL reagiert und Klappstühle montiert. Müde Fahrgäste können nun bei den Mini-Lounges chillen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Grundsätzlich seien die ÖV-Nutzer in der Stadt und der Agglo zufrieden. Dies geht aus einer Kundenbefragung von 2016 hervor, wie die Verkehrsbetriebe Luzern (VBL) am Dienstag mitteilten. Bei den Haltestellen hatten die Fahrgäste jedoch eines zu bemängeln: Es seien nicht genügend Sitzplätze für die wartenden Gäste vorhanden.

Umfrage
Was halten Sie von den Mini-Lounges an VBL-Haltestellen?

Obwohl grundsätzlich die jeweiligen Gemeinden für die Infrastruktur bei den Haltestellen zuständig sind, hat nun die VBL reagiert: «An 30 Haltestellen in Luzern, Horw, Kriens, Meggen, Ebikon und Emmenbrücke wurden in den letzten Tagen an bestehenden Haltestellen-Stelen Klappstühle montiert», teilt sie mit. Fahrgäste mit müden Beinen können also ab sofort in den kleinen Lounges chillen.

(gwa)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Karl Heinz am 01.05.2018 12:40 Report Diesen Beitrag melden

    Denglish

    Erst spart man alles weg, dann erfindet man es wieder neu und englisht es ein! Früher waren es einfach Bänke oder Stühle, heute ist es eine "Lounge" mit Farbmakierung auf dem Boden. Was der Spass wohl kostet? Hauptsache etwas zu tun!

    einklappen einklappen
  • Be Obachter L.P. am 01.05.2018 13:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gesellschaft 2018

    Fängt die Verblödung in Luzern auch schon an? Stellt wieder Sitzplätze für alte und behinderte Menschen auf.

  • Pepe am 01.05.2018 12:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kunden ernst nehmen ?

    Teure Marketingaktion! Muss das sein?

Die neusten Leser-Kommentare

  • See Pii am 05.05.2018 01:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nette geste

    In anbetracht, dass ja eigentlich die stadt bzw die gemeinden für die haltestellen zuständig sind, eine nette geste der vbl

  • Eduard Röösli am 02.05.2018 20:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kerngechäft

    Die VBL sollen sich lieber um ihre Hauptaufgabe kümmern und ihre Energie auf einen kundenfreundlichen Busbetrieb konzentrieren und bitte Umsteigepassagiere nicht vergessen! Auch die Bewältigung von Spezialanlässen wie LUGA wäre einige Planung wert.

  • Trix am 02.05.2018 10:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nix

    früher hat es bushüüsli gegeben. wo sind diese?? billige aktion. so möchte ich nicht"chillen".

  • Foxx am 01.05.2018 19:11 Report Diesen Beitrag melden

    Umfrage nicht komplett

    Die Antwort finde es ff fehlt

  • Donna am 01.05.2018 14:32 Report Diesen Beitrag melden

    Sauglattismus

    ist nicht immer gutes Marketing! Peinliche Aktion.

FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen