Zug

07. Februar 2018 13:42; Akt: 07.02.2018 13:42 Print

ZG 10 kann man ab 30'000 Franken ersteigern

Das Strassenverkehrsamt startet am Donnerstag mit der Auktion von Zuger Auto-Nummernschildern. Zu ersteigern sind Zahlen wie ZG 10, ZG 18 oder auch Schnapszahlen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Jetzt geht es los: Das Strassenverkehrsamt Zug startet mit der ersten Auktion von Kontrollschild-Nummern. In der ersten Auktion werden nun die Nummern ZG 10, 18, 63, 402 und andere interessante Zahlenfolgen zur Versteigerung gelangen.

Umfrage
Wollen Sie auch an der Auktion teilnehmen?

Kanton braucht Geld
Weil der Kanton Zug rote Zahlen schreibt, werden erstmals Autonummern versteigert. Dies schlug der Regierungsrat vor und stiess damit beim Kanton auf offene Ohren. Dadurch sollen pro Jahr zusätzlich rund 400'000 Franken in die Staatskasse gespült werden.

Die erste Auktion startet am Donnersag. Das Strassenverkehrsamt legt einen jeweiligen Mindestpreis fest. An der Auktion teilnehmen darf, wer das Kontrollschild mit einem Fahrzeug immatrikuliert, dessen Halter im Kanton Zug Wohnsitz oder Firmensitz hat. Die Auktionsplattform funktioniert ähnlich wie andere geläufige Online-Versteigerungen und wie diejenigen der Strassenverkehrsämter anderer Kantone.

Auch Schnapszahlen ersteigbar

Für das Kontrollschild ZG 10 hat das Verkehrsamt ein Mindestgebot von 30'000 Franken festgesetzt. In 100 Franken Schritten kann der Bieter das Angebot erhöhen. Das Mindestgebot für ZG 18 beträgt 25'000 Franken.

Für die kommenden Versteigerungen steht der attraktive Nummernkreis ZG 1 bis ZG 100 zur Verfügung. Daneben werden künftig vor allem drei- und vierstellige sowie Wunsch-Kontrollschilder und Schnapszahlen zur Versteigerung gelangen.

Wunsch-Kontrollschilder

Wer sich für eine besondere Zahlenfolge interessiert, kann dies beim Strassenverkehrsamt schriftlich beantragen. Sofern die Nummer den gesetzlichen Vorgaben entspricht und noch nicht als Kontrollschild immatrikuliert ist, lässt das Strassenverkehrsamt das Nummernschild produzieren und bringt es auf der gleichen Auktionsplattform öffentlich zur Versteigerung. Das Strassenverkehrsamt legt den Mindestpreis fest, zum Beispiel 500 Franken für ein Geburtsdatum. Der Interessent, aber auch andere Personen haben die Möglichkeit, die Nummernfolge zu ersteigern.

Diese Schilder sind im aktuellen Angebot der Versteigerung des Strassenverkehrsamtes Zug:


(sw)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • D. Trömp am 07.02.2018 13:58 Report Diesen Beitrag melden

    First World Problems

    30`000....wenn mehr Geld als Verstand besitzt.

    einklappen einklappen
  • Pesche G. am 07.02.2018 13:54 Report Diesen Beitrag melden

    Auffallen, so oder so

    Mit einer (unverständlicherweise) gekauften, tiefen Nummer, Fahr-Erfahrung vorgaukeln. Und dann durch einen Fahrstil auffallen, als sässe ein Schimpanse am Steuer!

    einklappen einklappen
  • Auto am 07.02.2018 13:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nr

    Kann und werde ich niemals nachvollziehen können, weswegen man so viel Geld für eine einfache Autonummer ausgibt.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Reicher Zuger am 08.02.2018 18:17 Report Diesen Beitrag melden

    Sehr gut!

    Wurde auch Zeit, dass wir wohlhabenden auch da bevorzugt werden. Aus einem Grund sind wir wohlhabend und haben auch mehr Privilegien als die Armen die sowieso nur kosten (und nerven).

    • Stefan am 10.02.2018 08:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Reicher Zuger

      Solche Aussage ist nicht akzeptabel ich wohne auch in Kanton Zug bin nicht Multimillionär, in unseren Gesellschaft braucht es beide!

    • 78Regor am 12.02.2018 11:19 Report Diesen Beitrag melden

      @Reicher Zuger

      Viel Spass beim "sich bevorzugt fühlen". Ich gebe die CHF 30k trotzdem für sinnvollere Dinge aus. Aber ich lass Ihnen dieses "Privileg". Ansichten wie Ihre zeugen von genug Armut. Arm an Persönlichkeit und Charakter.

    einklappen einklappen
  • Yannick95 am 08.02.2018 10:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wer hat, der soll...

    wenn man das geld und die bereitschaft hat es so auszugeben... why not? leicht verdientes geld für den kanton.. es soll doch niemanden stören wie andere ihr verdientes geld ausgeben..? oder ist man da jetzt schon rechenschaft an die allgemeinheit schuldig?

    • Simon am 12.02.2018 00:50 Report Diesen Beitrag melden

      der kann auch anders...

      Ja so denkt man heutzutage - nur an sich. Denkt man an andere, beispielsweise an Menschen und Tiere in Not, so würde sich durchaus eine andere Wertschöpfung ergeben.

    • Yannick95 am 12.02.2018 02:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Simon

      es hindert dich niemand, dich für diese menschen aufzuopfern.. aber lass den Moralvortrag für leute die das nicht tun...

    einklappen einklappen
  • Jakob am 08.02.2018 08:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geld fehlt

    Der Kanton Zug braucht halt überall Geld wenn er zugewanderten mehr AHV bezahlt als einem Ehepaar dass 45 Jahre einbezahlt haben.

    • Zuger am 08.02.2018 18:15 Report Diesen Beitrag melden

      Alles klärchen.

      Klar, wie immer, die cheiben Zugewanderten sind an allem Schuld. Nicht etwa die desaströse Tiefsteuerpolitik zugunsten der Reichen. Nein, wie käme man auch auf solch eine Idee.

    einklappen einklappen
  • Kalua am 08.02.2018 07:12 Report Diesen Beitrag melden

    Alt oder gekauft

    Wenn ich hinter einer 3-4 stelligen ZG Nr. fahre sind meine Gedanken dazu... ..sollte der Ausweis bald abgegeben werden oder ist sie gekauft?

  • Z.Z am 07.02.2018 20:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ZG 1,2,3

    Also die ZG 1,2,3 gehören mir also Finger weg.

    • Maler50 am 09.02.2018 18:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Z.Z

      Sei ihnen gegönnt!

    einklappen einklappen
FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen