Paid Post

15.9.2017 Print

Paid Post

Zukunft sichern: Intelligente Häuser versorgen sich selbst mit Strom

Eine Erdsonde im Boden, die Solarzellen auf dem Dach: Mit den Smart-Grid-Technologien werden Konsumenten zu Produzenten. Die sogenannten Smart Buildings versorgen sich und andere mit Strom und bilden bereits heute das Rückgrat einer zuverlässigen Stromverteilung.

Dein Strom ist mein Strom

Konsumenten werden in der nahen Zukunft zu Stromproduzenten. Die Smart Buildings, also intelligente Häuser, versorgen sich zum Grossteil mit Wärme aus Erdsonden und produzieren Strom mit Solarzellen. Überschüssiger Strom wird ins Netz zurückgespeist und verkauft. Damit wird ein Netzwerk aus nachhaltiger Energie gebildet. ewz entwickelt und verwaltet das flexible Stromnetz der Zukunft und sorgt für eine optimale Qualität und Auslastung.

Strom verteilen und Preise gewinnen

Zum 125-jährigen Jubiläum hat ewz das Game «ewz-on» lanciert. Darin reist du durch sechs Epochen der Elektrizität und hast die Chance, tolle Preise im Gesamtwert von über 60'000 Franken zu gewinnen.

Steuere im Spiel der letzten Epoche «Zukunft» das intelligente Stromnetz und verbinde Produzenten und Konsumenten optimal mit den Stromspeichern. Je länger du spielst, desto weiter schreitest du in die Zukunft. Wer am meisten Punkte sammelt, gewinnt das Spiel und damit den von Sunrise offerierten Epochenpreis, ein Package mit kostenlosem Sunrise-One-Abo, iPhone, iPad und LCD-TV im Gesamtwert von rund 5000 Franken.

Wer während aller sechs Epochen die meisten Punkte sammeln konnte, kann sich über den Hauptgewinn freuen. Hotelplan schenkt dem Sieger einen Reisegutschein im Wert von 15'000 Franken. Dem Zweit- und Drittplatzierten offeriert m-way ein Velo von Bergstrom im Wert von rund 4500 Franken.

Ausserdem werden unter den Teilnehmern, die alle Epochen gespielt und mit einer Mindestpunktzahl pro Epoche abgeschlossen haben, weitere tolle Preise verlost.

  • Zoo Zürich: Drei Familienjahreskarten im Wert von je 210 Franken.
  • Brasserie Lipp: Zwei Gutscheine im Wert von je 250 Franken.
  • Restaurant Da Capo: Zwei Gutscheine im Wert von je 250 Franken.
  • Restaurant Vis-à-vis: Zwei Gutscheine im Wert von je 250 Franken.
  • Hotelplan: Zwei Pool-Einhörner im Wert von je rund 60 Franken.
  • SBB: Mondaine-Uhr stop2go im Wert von 650 Franken.
  • VBZ: 20 Tageskarten für 1–2 Zonen im ZVV-Netz im Wert von je rund 50 Franken.
  • iWay: Fünf Gutscheine für das Thermalbad und Spa auf dem Hürlimann-Areal Zürich im Wert von je 100 Franken.

Jetzt das Game für iOS oder Android downloaden.

Weitere Informationen auf ewz-on.ch.