Geklaute Luxus-Karrosse

03. August 2017 15:26; Akt: 03.08.2017 15:41 Print

Lamborghini aus Schlieren sollte nach Westafrika

Der vermisste Miet-Lamborghini eines Schlieremer Luxusauto-Vermieters wurde gefunden – dank einem Zufall. Das Fahrzeug befand sich bereits in einem Schiffs-Container.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine Betrügerin hatte Mitte Juli beim Luxusauto-Vermieter Scheiwiller in Schlieren ZH einen Lamborghini Huracan Spyder gemietet – und diesen aber nicht zurück gebracht. Stattdessen steuerte sie den Sportwagen nach London, wie das GPS verriet. Seither fehlte von dem Fahrzeug jede Spur.

Nun aber meldete sich ein Ermittler aus London. Er hat den Lambo offenbar gefunden – rein zufällig, bereits in einem Schiffs-Container verstaut. Ziel: Westafrika. Westafrikaner hätten das Auto gestohlen. Firmeninhaber Adriano Scheiwiller ist überglücklich: «In Westafrika hätte ich den nie mehr gefunden. Ich hatte unfassbares Glück», sagte er zu Blick.ch.

Er will das Luxusauto so schnell wie möglich von London wieder in die Schweiz transportieren. Am Wochenende fliegt er schon mal hin, um das Auto zu begutachten. Dieses soll bald wieder zur Vermietung zur Verfügung stehen.

(20M)