Ausgebüxt

25. Oktober 2017 05:52; Akt: 25.10.2017 05:52 Print

Lamas rennen durch Winterthurer Innenstadt

Eine Herde Lamas hat am Wochenende Winterthur unsicher gemacht. Sie gehören dem Circus Royal – dort vermutet man, dass jemand das Gehege geöffnet hat.

Die Lamas zotteln mitten über die General-Guisan-Strasse im Zentrum der Stadt Winterthur.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Leser-Reporter Ulises Rozas Campos war am Sonntagmorgen mit einer Kollegin in der Winterthurer Innenstadt unterwegs. Plötzlich sagte sie, Lamas seien auf der Strasse. Zuerst glaubte er, sie wolle ihn auf den Arm nehmen, bei genauerem Hinsehen fiel ihm jedoch eine Herde von Lamas auf, die aufgeregt auf der General-Guisan-Strasse herumrannte.

Einige Männer hätten die Tiere verfolgt und versucht, sie wieder einzufangen. «Und eine ältere Dame hat das anscheinend eigenhändig versucht.» Das sei gefährlich, findet der gebürtige Peruaner Campos: «Verängstigte Lamas können schnell aggressiv werden, wenn man sich ihnen in den Weg stellt.» Er vermutet, das die Lamas aus einem Zirkus ausgebrochen sind.

Lamas aus Zirkus ausgebüxt

Damit hatte er recht, wie Reto Hütter, Sprecher des Circus Royal, zu 20 Minuten sagt: «Der Nachtwächter hat festgestellt, dass sowohl das Tor zum Lama-Gehege wie auch der Zaun um den Zirkus herum geöffnet waren.»

Die Tierpfleger gingen laut Hütter schnell auf die Suche nach den Lamas und konnten diese innert einer halben Stunde wieder in das Gehege zurückbringen.

Hütter vermutet, dass jemand das Gehege geöffnet hat, denn das könnten die Tiere nicht selbst hinbekommen haben: «Es gibt immer wieder Leute, die denken, sie müssten auf eigene Faust die Tiere befreien.»

Trotz dieser Mutmassung hat man laut Hütter die Polizei nicht miteinbezogen. Das bestätigt Rahel Egli, Sprecherin der Stadtpolizei Winterthur, die von diesem Vorfall nichts mitbekommen hatte.

(tür)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • natalie am 25.10.2017 08:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    freilassen wollen in einer stadt?

    wie kommt man auf die idee tiere in einer stadt einfach frei zulassen? klar ich halte auch nichts vom zirkus aber tiere in einer stadt rum irren zulassen ist nicht die lösung und bestimmt nicht besser für die tiere.... der mensch ist wohl das dümmste tier...

    einklappen einklappen
  • Jean Weiss am 25.10.2017 07:15 Report Diesen Beitrag melden

    Schön!

    Da fühlt man sich mal wie in Chile (anstatt wie sonnst am Bosporus)

    einklappen einklappen
  • Leugi am 25.10.2017 07:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Klimaerwärmung

    Hat sicher mit der Klimaerwärmung zu tun. Es werden boch weitere exotische Tiere auftauchen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Stiller Beobachter am 26.10.2017 12:28 Report Diesen Beitrag melden

    Werbung in eigener Sache

    Jedes mal wenn der Zirkus in der Stadt ist, lässt man einige Tiere in den Strassen laufen. Gratiswerbung. Zum Glück gibt es weniger Raubkatzen als früher in einem Zirkus.

  • Trodatt am 25.10.2017 12:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ironie :-)

    Dank der verfehlten Migrationspolitik, rennen jetzt schon Lamas durch unsere Strassen!!

  • Mandarin am 25.10.2017 12:34 Report Diesen Beitrag melden

    Verspätung

    Die Lamas waren auf dem Weg zur Arbeit und mit Verspätung.

  • Werni am 25.10.2017 11:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alles nur Zirkus

    Jetzt weiss icch das der Zirkus in der Stadt ist.:)

  • Heidi Meier am 25.10.2017 08:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Glück

    Nur gut, waren es nicht die Tiger!