Stadt Zürich

14. September 2017 11:26; Akt: 14.09.2017 11:29 Print

Messerstecherei auf dem Letten-Areal – 2 Verletzte

Auf dem Letten-Areal sind zwei Männer-Gruppen aufeinander los - zuerst verbal, dann mit Messern. Zwei Beteiligte wurden verletzt. Die Polizei verhaftete später vier Tatverdächtige.

Polizei und Sanität wurden am Mittwochabend auf das Lettenareal gerufen - wegen einer Messerstecherei. (Video: Leser-Reporter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Gemäss bisherigen polizeilichen Erkenntnissen kam es am Mittwoch kurz vor 20.30 Uhr auf dem Letten-Areal im Bereich des Skateparks in Zürich zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppierungen. Im Verlauf des Streits wurden auch Stichwaffen eingesetzt, wie die Stadtpolizei Zürich am Donnerstag mitteilte.

Dabei erlitten ein 19-jähriger Äthiopier und ein 22-jähriger Somalier Stichverletzungen am Oberkörper und mussten umgehend ins Spital gebracht werden. Die Täter flüchteten anschliessend zu Fuss in Richtung Platzspitz.

Die polizeilichen Ermittlungen und Abklärungen führten in der Nacht zur Festnahme von vier Tatverdächtigen. Es handelt sich dabei um Jamaikaner im Alter von 26 bis 46 Jahren. Der genaue Tathergang und das Motiv der Auseinandersetzung sind im
Moment noch unklar und Gegenstand von Ermittlungen.

(20M)