Randstein zu hoch

09. Oktober 2012 12:35; Akt: 09.10.2012 12:38 Print

Lieferwagen blockiert Tram-Trassee

Dumm gelaufen: Der Chauffeur dieses Lieferwagens in Zürich wollte wohl in den Limmatquai einbiegen. Er hatte aber die Rechnung ohne den Randstein gemacht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Randstein wurde diesem Lieferwagen-Chauffeur zum Verhängnis: Als der Lenker am Dienstag kurz vor Mittag in Zürich in den Limmatquai einbiegen wollte, wählte er die dafür wohl ungeschickteste Stelle. Kaum war er bei der Haltestelle Rudolf-Brun-Brücke mit den vorderen Rädern seines Wagens auf das Tram-Trassee gefahren, schlug die Unterseite des Fahrzeugs an den erhöhten Randstein. Der Lieferwagen blieb stecken und blockierte die Tramlinie.

«Er versuchte noch, den Wagen abzudrehen, bewegte sich aber keinen Zentimeter mehr», erzählt der Leser-Reporter Patrick E. Das Missgeschick des Chauffeurs habe sofort ein kleines Verkehrs-Chaos ausgelöst. «Das Tram musste anhalten, die Leute zu Fuss weitergehen und der Verkehr umgeleitet werden.» Die Befreiung des Fahrzeugs aus dieser misslichen Lage scheint aufwändig zu sein: «Soeben habe ich die Durchsage der VBZ gehört - die Tramlinien 4 und 15 verkehren bis auf weiteres nicht mehr zwischen Bellevue und Central», so der Leser-Reporter.

(dwi)


Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren