137'000 Instagram-Follower

03. Januar 2018 06:47; Akt: 03.01.2018 06:47 Print

Schweizer (17) begeistert Aviatik-Fans in aller Welt

Ein junger Schweizer führt auf Instagram einen der erfolgreichsten Aviatik-Accounts in Europa. Die meisten Follower kommen aus Asien.

Allein für dieses Video musste der 17-jährige Colin Voide rund 40 Bewilligungen beim Flughafen Zürich einholen. (Video: Colin Voide)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Schweizer Colin Voide ist gerade mal 17 Jahre alt und führt mit vier Freunden laut eigenen Angaben einen der erfolgreichsten Instagram-Accounts, die sich mit Aviatik befassen. Rund 137'000 Personen folgen seinem Account Youraviation.

Umfrage
Interessieren Sie sich für Aviatik?

Vor rund sieben Jahren entbrannte Voides Leidenschaft für die Fliegerei in seinem alten Wohnort im Kanton Waadt: «Ich konnte von dort aus die Landeanflüge auf den Genfer Airport über die Alpen beobachten.» 2014 folgte der erste Besuch auf der Zuschauerterrasse des Zürcher Flughafens. «Die Flieger haben mich extrem fasziniert. Im Jahr 2016 habe ich mir dann eine Kamera gekauft und begann am Flughafen zu fotografieren», sagt Voide, der mittlerweile in Zug wohnt.

Erfolg dank Reisen in ferne Länder

Doch nach einer gewissen Zeit reichte es ihm nicht mehr, nur für sich selbst zu fotografieren. «Ich wollte meine Bilder den Leuten zeigen, die eine ähnliche Passion haben wie ich.» Deshalb begannen der 17-Jährige und Freunde, die Bilder auf Instagram zu posten.

«In den ersten Monaten hatte der Account noch nicht viele Follower. Trotzdem bekamen wir immer wieder gutes Feedback», sagt Voide. Nachdem er bei zwei Emirates-Flügen nach New York und Dubai mitgeflogen war und diese porträtiert hatte, ging der Account durch die Decke: «Diese Reisen brachten uns weit über 10'000 Follower.» Von da an sei der Account zu einem Selbstläufer geworden.

«Ich würde gern öfter gratis fliegen»

Spannend sei, dass der grösste Teil der Follower aus Asien komme. «Das sind oftmals Leute, die noch nie einen Flughafen waren oder ein Flugzeug aus der Nähe gesehen haben», sagt Voide. Viele erhielten mit dem Account eine andere Perspektive auf die Aviatik. Besonders beliebt seien Flugzeug-Bilder, die in den Morgen- und Abendstunden gemacht wurden.

Trotz den vielen Followern: Geld verdienen will der 17-Jährige mit dem Account nicht. «Ich fände es dennoch schön, wenn ich noch öfter gratis fliegen könnte und als Gegenleistung für die Airlines eine Rezension schreibe. Solche Trip-Reports sind ein Teil des Konzepts von Youraviation.» Sein Traum sei es, einmal mit einer MD-11 zu fliegen. «Das wird aber schwierig, da nur noch ganz wenige dieser Modelle im Einsatz sind.»

40 Bewilligungen für 7 Minuten Film

Vor rund einem halben Jahr begann Voide neben dem Fotografieren und dem Verfassen von Trip-Reporten mit einem Filmprojekt über den Flughafen Zürich, das er zu Weihnachten auf seinem Youtube-Kanal veröffentlicht hat. «Ich habe schon einige Aviatik-Videos gesehen und war jedes Mal sprachlos. Deshalb kam ich zum Schluss, dass ich dasselbe machen will.»

Einfach war es aber nicht: «Für den siebenminütigen Film musste ich rund 40 Bewilligungen einholen – für diese eindrücklichen Aufnahmen hat es sich aber gelohnt.» Weitere Videos sollen schon bald folgen. «Mein Traum ist es, mit den Videos bekannt zu werden, um dereinst mit ‹National Geographic› zusammenarbeiten zu können.»

(tür)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rambo am 03.01.2018 07:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schönes Hobby

    Besser als diese nutzlosen Challanges. Mach weiter so

  • marius am 03.01.2018 07:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    toll

    machen sie weiter so, spannend, danke. es gibt sie noch die guten Jungen.

    einklappen einklappen
  • Bürger von CH am 03.01.2018 07:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tolle Aufnahmen

    Viel Erfolg junger Mann! Besser als als nur rumzusitzen. Schöne Aufnahmen. Danke

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • nano am 03.01.2018 17:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Begeisterung! Wovon?

    Der Film ist doch ziemlich durcheinander geschnitten. Grad wie es kommt, mal das mal dies? Also- ich könnte das auf meinem X deutlich besser und auch bessere Musik. Sorry, gäll. Die Idee ist gut, aber nicht neu.

  • Marco S. am 03.01.2018 16:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Film nicht selber gemacht!!!

    Film ist nicht selber gemacht. Der Film wurde nicht selber gemacht da einzelne fotos und ausschitte von diversen anderen Leute gebraucht wurden die Volljährig sind. Das heisst der Film wurde von wenigen Fotos und Films von Colin gemacht und mehrheitlich von anderen Person die mehr zutritt haben.

  • Andrea Ammann am 03.01.2018 16:48 Report Diesen Beitrag melden

    Gut aber..

    Naja, ganz nett aber die Filme von Andy Ruesch sind doch weitaus dynamischer und facettenreicher.

  • Mikkesch am 03.01.2018 16:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Erfolg

    Einmal mehr setzt sich in Inhalt und Qualität vor Trash. Wünsche weiterhin viel Erfolg .

  • Martial2 am 03.01.2018 15:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tolle Aufnahmen...

    Sehr spannendes Hobby, es gibt zum Glück doch jungen Menschen die sich intelligent beschäftigen können. Bravo!