Flughafen Zürich

02. Oktober 2015 15:55; Akt: 02.10.2015 15:55 Print

Vogel im Triebwerk – Passagiere sitzen fest

Ein Flugzeug war dabei zu starten, doch die Reise nach Palma de Mallorca musste in Zürich abgebrochen werden. Grund ist ein Vogelschlag.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Flugzeug der Austrian Airlines wollte am Freitagmorgen kurz nach elf Uhr am Flughafen Zürich abfliegen. Doch die Reise nach Palma de Mallorca fand bereits ein jähes Ende, als es über die Startbahn rollte.

Grund ist nach bisherigen Erkenntnissen ein Vogel, der in das Triebwerk der Maschine geflogen war, wie Austrian-Airlines-Sprecher Wilhelm Baldia bestätigt: «Wir mussten den Startvorgang deshalb unterbrechen und das Flugzeug abschleppen lassen.»

Passagiere müssen warten

Die Passagiere sitzen derzeit in Zürich fest: «Wir hoffen, dass die Reise heute noch weitergeht.» Sonst werde man ihnen eine Übernachtung bezahlen und am Samstagmorgen starten: «Für die Verpflegung ist während der Wartezeit gesorgt.»

Ein Flug müsse selten wegen eines Vogelschlags abgebrochen werden, so Baldia: «Auch sind Vögel im Triebwerk in der Regel keine Gefahr.» Trotzdem sei eine Überprüfung notwendig: «Wir möchten kein Risiko eingehen.»

(som)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • FA am 02.10.2015 16:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Falsch angegeben

    Das Flugzeug wollte nicht nach Palma sondern nach Las Palmas.

    einklappen einklappen
  • Sandy am 02.10.2015 17:40 Report Diesen Beitrag melden

    News...

    Wird jetzt eigentlich bald über jeden noch so kleinen Zwischenfall berichet, nur weil sich ein Leser in der Zeitung sehen will?

    einklappen einklappen
  • Juuls am 02.10.2015 20:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gut

    Besser festsitzen als sterben. haben die Piloten super gemacht. man sollte sie auch mal loben für Ihre Leistung und nicht immer nur wenn etwas misslungen ist drauf rum treten.

Die neusten Leser-Kommentare

  • vreni am 03.10.2015 11:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    vogel

    Alles auch schon erlebt. Bin froh, war alles gut gegangen.

  • Juuls am 02.10.2015 20:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gut

    Besser festsitzen als sterben. haben die Piloten super gemacht. man sollte sie auch mal loben für Ihre Leistung und nicht immer nur wenn etwas misslungen ist drauf rum treten.

  • Daniel Martinelli am 02.10.2015 20:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gab es verletzte?

    Die Berichterstattung ist unvollständig. Es ist unklar, ob sich der Vogel im Triebwerk verletzt hat. Sollte dies der Fall sein, müsste ja auch mit einer Klage des WWF gerechnet werden.

    • Der Berichterstatter am 02.10.2015 21:06 Report Diesen Beitrag melden

      @Daniel Martinelli

      Nein-nein, alles halb so schlimm, der kleine Piepmatz nahm das locker hin, aus ihm wurde bloss ein bisschen Hackfleisch.

    • Curry am 03.10.2015 16:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Poulet

      Ja sie haben ja geschrieben das für Verpflegung gesorgt ist...ich nehme an es gibt Poulet Curry :o))

    • Alice Schwarzer am 03.10.2015 21:33 Report Diesen Beitrag melden

      Vogel

      Sofern es ein weiblicher Vogel war, müsste auch eine allfällige Diskriminierung gegen die Gleichstellung ins Auge gefasst werden....

    einklappen einklappen
  • marko 30 am 02.10.2015 17:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vogel Schlag

    Ich selber arbeite bei Flughafen Zürich Bei einen Vogel Schlag muss die Sicherheit Gewährleistet sein

  • Fritzani am 02.10.2015 17:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Armer Vogel:

    Bitte unser Tierschutzgesetz zur Anwendung bringen und die Fluggesellschaft um Schadenersatz verklagen! Danke ...

    • Soilmi am 02.10.2015 18:20 Report Diesen Beitrag melden

      Netz vor Düse

      Man müsste per Gesetz ein obligatorisches Netz vor den Triebwerken vorschreiben. Dass so ein Viech riskiert einfach von der Turbine aufgesaugt und desintegriert zu werden, dass geht gar nicht.

    • Stefano am 02.10.2015 18:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Soilmi

      klar und wie willst du Luft für den Schub in die Turbine saugen? mit dem Netz? Noch das grössere Problem statt ein Vogelschlag :-)

    • Voronwe am 02.10.2015 18:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Fritzani und Soilmi

      Ihr schreibt es so ernst, dass man die Ironie fast nicht raus hört.. ;)

    • Fritzani am 02.10.2015 18:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Voronwe

      Danke! Ich mag einfach nicht "Ironie off" dazu schreiben ...

    • rottenronnie am 03.10.2015 00:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Fritzani

      Super, dann gibts zuerst Pommes und danach Hamburger...

    • Fritzani am 03.10.2015 09:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @rottenronnie

      Ja genau und während der Halbzeit dann Ketschup ...

    • Mech am Flughafen am 03.10.2015 20:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Soilmi

      Würde nicht aus technischen Gründen gehen.

    einklappen einklappen