Oberengstringen ZH

29. Januar 2016 15:22; Akt: 29.01.2016 18:51 Print

Frau getötet – Sohn und Schwiegertochter in Haft

Eine Frau (84) ist in Oberengstringen wohl Opfer eines Tötungsdelikts geworden. Ihr Sohn (49) und dessen Ehefrau (33) wurden verhaftet.

storybild

Eine Frau (84) ist in Oberengstringen wahrscheinlich getötet worden wo dies genau geschah, ist unklar. (Bild: Roland zh/wikipedia )

Fehler gesehen?

Ein 49-jähriger Mann meldete am Mittwochabend kurz vor 19 Uhr telefonisch der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich, dass es seiner Mutter gesundheitlich nicht gut gehe. Die ausgerückten Rettungssanitäter beziehungsweise der Notarzt konnten nur noch den Tod der Frau feststellen, wie die Kantonspolizei mitteilte.

Die durchgeführte Obduktion hat laut der Kapo bestätigt, dass die 84-Jährige in einer Wohnung gewaltsam ums Leben gekommen ist. Der Sohn sowie dessen 33-jährige Ehefrau wurden verhaftet. Wie die Kapo auf Anfrage sagte, gibt es keine weiteren Verdächtigen. Die Art der Verletzungen gab sie aber nicht bekannt. Ebenfalls nicht, in welcher Wohnung das Tötungsdelikt geschah. Laut der zuständigen Staatsanwaltschaft handelt es sich um vorsätzliche Tötung und nicht um Beihilfe zum Suizid. Er hat Antrag auf Untersuchungshaft gestellt.

Motiv und Hintergründe der Tat sind zurzeit laut der Kapo unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Diese führt die Kantonspolizei Zürich in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft für Gewaltdelikte des Kantons Zürich.

(som)