Bahnhof Kloten

23. April 2015 13:43; Akt: 23.04.2015 18:33 Print

Zug erfasst Kinderwagen – Bub (1) tot

Am Bahnhof Kloten hat sich heute Mittag ein Unfall ereignet. Ein Güterzug erfasste einen Kinderwagen – der einjährige Bub wurde schwer verletzt und starb im Verlauf des Nachmittags.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Heute um 12.15 Uhr am Bahnhof Kloten war eine 34-jährige Mutter auf dem Perron von Gleis 3 und 4 im Begriff, am Billettautomat ein Ticket zu lösen. Dabei stellte sie ihren Kinderwagen mit dem knapp einjährigen Buben neben sich ab, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt.

Aus noch unklaren Gründen erfasste ein durchfahrender Güterzug den Kinderwagen. Dabei wurde das Kind auf den Bahnsteig geschleudert, während der Kinderwagen vom Zug mehrere Meter fortgeschleudert wurde.

«Hörte nur Schreie»

Ein Augenzeuge sagt zu 20 Minuten: «Ich sah, wie der Zug einen Kinderwagen erfasste und Teile davon herumgeschleudert wurden.» Was mit dem Kind geschehen sei, habe er nicht erkennen können. «Ich hörte nur die Schreie auf dem Perron.»

Der Bub zog sich schwere Kopfverletzungen zu und musste nach der Erstversorgung durch einen Notarzt mit der Ambulanz ins Spital gefahren werden. Am Nachmittag starb der Bub, teilte die Kantonspolizei Zürich mit. Die Mutter blieb körperlich unverletzt. Der Bahnbetrieb blieb während drei Stunden eingeschränkt.

Die genauen Umstände des Unfalles sind unklar und werden durch die Kantonspolizei Zürich sowie das Forensische Institut Zürich abgeklärt.

(num)