Zürich-Höngg

06. Juni 2017 18:50; Akt: 07.06.2017 21:47 Print

Regensdorferstrasse ist wegen Rohrbruch geflutet

Die Regensdorferstrasse ist am Dienstagabend überschwemmt worden. Es ist der zweite Wasserrohrbruch auf einer wichtigen städtischen Strasse innert zwei Tagen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wassermassen ergossen sich am Dienstag ab zirka 17.30 Uhr in Zürich-Höngg über die Regensdorferstrasse, Höhe Bushaltestelle Singlistrasse. Grund dafür ist ein Wasserrohrbruch.

Die Strasse ist in diesem Bereich für den Verkehr gesperrt. Davon betroffen ist voraussichtlich bis heute Mittwoch Betriebsschluss auch die Buslinie 46. Sie verkehrt laut VBZ-Leitstelle ab Meierhofplatz nach Frankental. Pendler von und nach Rütihof sollen die Linie 89 benützen.

Doch auch bei den Anwohnern ist Geduld gefragt. So sind über ein Dutzend Häuser auch am Mittwochnachmittag noch ohne Trinkwasser, wie ein Leser meldet. Zudem sei ihnen kein Wasser in Flaschen oder Beuteln zur Verfügung gestellt worden.

Erst am Montag hatte ein Wasserrohrbruch die Schweighofstrasse in Zürich-Wiedikon geflutet.

(20M)