Bahnhof Stadelhofen

27. Mai 2016 16:00; Akt: 27.05.2016 16:32 Print

Störung behoben – Züge weiterhin verspätet

Einige Pendler in Zürich müssen für ihren Heimweg wohl etwas mehr Zeit einplanen.

storybild

Ein Zug fährt in den Bahnhof Stadelhofen ein. (Archivbild) (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kurz vor Feierabend war der Bahnhof Stadelhofen nur beschränkt befahrbar. Grund war eine «technische Störung an der Bahnanlage», hiess es auf der Seite der SBB. Betroffen waren die Linien der S6, S15 und S16.

Kurz vor 16.30 Uhr gaben die SBB Entwarnung: Die Störung konnte behoben werden. Es müsse jedoch weiterhin mit Verspätungen und Zugausfällen gerechnet werden.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lake am 27.05.2016 16:23 Report Diesen Beitrag melden

    Genug berichtet!

    Hört auf über jede Störung im Zugsverkehr zu berichten. Es wird auch nicht über jeden Stau am Gubrist berichtet. Die Verkehrsmeldungen genügen. Dazu braucht es keinen Zeitungsbericht!!!

    einklappen einklappen
  • Info am 27.05.2016 16:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Störung behoben: 16:25

    Störung ist behoben. Man muss trotzdem mit Verspätungen rechnen.

  • NemesisCro am 27.05.2016 16:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    danke SBB

    So starte ich gerne ins Wochenende! Macht doch das GA/SwissPass teurer, damit die Bahnanlage modernisiert wird. Oh, habt ihr schon in den letzten Jahren? Na dann....Danke SBB.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jens am 28.05.2016 08:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Diese preise

    Ganz einfach eine sauerei die vielen verspätungen und überhaupt, was sich die öv alles erlauben! Zu diesen preisen solche miese verbindungen!

    • Heidi am 29.05.2016 08:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Jens

      Ganz meine meinung!

    • jonny am 29.05.2016 17:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Jens

      hightech ist anfällig,aber dafür hats gute leute wos regeln,aber der meier wo nicht helfen kann hat höchster lohn,das soll normal sein? denn wenn meier sbb verlässt gehts mit guten leuten weiter ,aber nicht nur bei diesem betrieb.

    einklappen einklappen
  • Kira am 28.05.2016 08:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Öv

    Wieso haben da plötzlich so viele leute so viel verständnis für verspätungen der öv? Sind sicher alles autofahrer oder fussgänger. Ich finds eine katastrophe!

  • Jorge am 27.05.2016 20:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Anstrengend

    Ich pendle täglich von Bülach nach Glattbrugg. Eine kurze Strecke, wo ich inkl. Postauto 20-25 Min brauche. Seit 3 Tagen bin ich am Abend jeweils 60-90 Min. Trotz aller Toleranz zehrt das an meinen Nerven.

  • Thomas am 27.05.2016 17:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kleingeister

    Im Grossen und Ganzen funktioniert der Zürcher-Verkehrsverbund mit seinem dichten Fahrplan erstaunlich gut. Klar, jede Panne ist eine zuviel und die Verantwortlichen müssen dranbleiben - aber Jammern auf so hohem Niveau ist nicht angebracht.

  • smithy am 27.05.2016 17:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Störungen allgemein

    Spannend wieviele Störungen die ServicePuplic vor der Abstimmung haben wollen wohl dringend mehr Geld zugesprochen