Dietikon ZH

17. Februar 2017 14:17; Akt: 17.02.2017 15:46 Print

Bombenroboter-Einsatz – Polizei gibt Entwarnung

In Dietikon ZH ist am Nachmittag ein verdächtiger Gegenstand gemeldet worden. Die Polizei sperrte das Stadtzentrum für rund drei Stunden ab.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Kantonspolizei Zürich wurde kurz vor 13 Uhr gemeldet, dass sich im Zentrum von Dietikon ein verdächtiger Gegenstand befindet. Die Beamten rückten sofort aus. Nach Abklärungen des Forensischen Instituts Zürich, bei denen auch ein Roboter zum Einsatz kam, hat die Polizei Entwarnung gegeben: Der Gegenstand sei harmlos gewesen, heisst es auf Anfrage.

Wegen des herrenlosen Gegenstands war das Dietiker Stadtzentrum während knapp drei Stunden komplett gesperrt. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um.

(jen)