Zürchichsee Schifffahrt

26. Juni 2017 19:12; Akt: 26.06.2017 19:12 Print

Schiffs-Fünfliber sorgt für Rückgang bei Passagieren

Seitdem das mitfahren auf den Zürcher Kursschiffen 5 Franken mehr kostet, ist die Zahl der Fahrgäste zurück gegangen. Laut ZSG liegt es aber auch am Wetter.

Schüler protestieren bei der Einführung gegen den Schiffszuschlag. (Video: ced)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Einführung des Schiffs-Fünflibers hat bei der Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft (ZSG) deutliche Spuren hinterlassen. So gingen die Fahrgastfrequenzen zwischen dem vergangenen Januar und diesem Juni um 25 Prozent zurück. Dies gab ZSG-Direktor Roman Knecht an der heutigen Generalversammlung des Schifffahrtsunternehmens bekannt.

Im Jahr 2016 waren es im gleichen Zeitraum 600'000 Passagiere, 2017 noch rund 500'000. Der Rückgang liege im Rahmen dessen, was man bei der Einführung des Zuschlags prognostiziert hatte. Wie Knecht weiter sagte, dürfte auch das teils schlechte Wetter für den Rückgang der Passagierzahlen mitverantwortlich gewesen sein.

Seit Dezember 5 Franken Zuschlag

Seit dem 16. Dezember müssen ZSG-Passagiere zusätzlich zum Billett einen Zuschlag von 5 Franken bezahlen. Die Massnahme hatten Regierungs- und Kantonsrat trotz Kritik aus Zürichseegemeinden im Zusammenhang mit der Leistungsüberprüfung 2016 beschlossen.

Einige Aktionäre kritisierten den Schiffszuschlag an der Generalversammlung im Zürcher Kongresshaus teils heftig. Die Rede war von einem «Imageschaden» und davon, dass die Gastronomie auf den Schiffen unter dem neuen Regime leiden würde. Die ZSG ihrerseits verteidigte den Zuschlag als «verhältnismässig».

Übernommen von Tages-Anzeiger, bearbeitet von 20 Minuten

(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Binbin am 26.06.2017 19:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Seit dem gehen wir auch nicht mehr

    Kids und ich fuhren gerne eine kleine Runde mit dem Schiff aber seitdem man extra 5 Franken zahlen muss (obwohl man ja ein Ticket hat) fahren wir auch nicht mehr.

    einklappen einklappen
  • Markus Meier am 26.06.2017 19:17 Report Diesen Beitrag melden

    komisch!

    Da wird was teurer, doch es gibt weniger Einnahmen! Schikt endlich die HSG'ler dahin wo sie hingehören. Zum RAV, aber als Klient!!

    einklappen einklappen
  • Kurt koller am 26.06.2017 19:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Falsch!

    Nur weiter so! Die Passagierzahl wird nochmals massiv sinken! Der Zuschlag wird nie akzeptiert. Ichwar schon zweimal auf dem Zugersee und zweimal auf dem Vierwaldstättersee ohne Zuschlag... HIHIHIII

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pendler am 28.06.2017 13:05 Report Diesen Beitrag melden

    ich bin auch ein Schiff

    Mein Abo alle Zonen des ZVV erweitere ich mit Kanutouren auf anderen Seen. So geniesse ich meinen Aufenthalt auf dem Wasser genau so. Ich werde keine Schiffe einer Gesellschaft benutzen welche nicht transparent kommunizieren kann und dann finanzielle Feuerwehrübungen abhalten muss.

  • Aneluegi am 28.06.2017 11:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rechnen

    Sprachen muss man können! Rechnen und Zählen ist Glücksache! 100 000 von 600 000 sind 25 Prozent?

  • silduna am 28.06.2017 08:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schiffart

    Auch ich gehe nicht mehr und ich habe das GA und immer etwas konsumiert.

  • Tom am 27.06.2017 20:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kunden sind lästig

    Annahme: 100'000 Gäste mit je 10 CHF Konsumation weniger, ergibt ein Minus von 1'000'000 CHF. Dagegen stehen 100'000 Passagiere die 5 CHF Zuschlag bezahlen, ergibt lediglich CHF 500'000. Die 5 CHF sind wohl ein Eigengoal! Den Imageschaden noch nicht mal berücksichtigt.

    • Stop2Ship am 28.06.2017 07:02 Report Diesen Beitrag melden

      @Tom

      So ist ja der Schiffszuschlag gedacht! Einheimische fahren weniger Schiff, dafür hat's jetzt genügend Platz für kräftig konsumierende Touristen! Die trinken nicht nur ein Bierchen während einer Überfahrt!

    • Susanna am 28.06.2017 08:54 Report Diesen Beitrag melden

      Zürich ist zu billig

      Zürich ist viel zu Billig, in Luzern bezahlte ich für 4 Tageskarten auf dem Vierwaldstättersee 432.- Da ist noch kein Wasser oder Apfel dabei, nur ca 12h Schiffahren.

    • Billiger Jakob am 28.06.2017 12:53 Report Diesen Beitrag melden

      Zürich ist zu viiiiel zu billig??

      432.- / 4 = 108.- das ist der 1. Klasse Preis auf dem 4-Waldstättersee mit 72.- hätte es durchaus für ein Wasser oder Apfel gereicht....

    einklappen einklappen
  • Peter am 27.06.2017 20:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Schildbürger vom Zürisee

    Das Beste: dank diesem Zuschlag fliessen die Subventionen nicht mehr, die der Schifffahrtsgesellschaft jährlich 250k einbrachten. Ein echter Sozi Entscheid.

    • Aron L am 28.06.2017 08:40 Report Diesen Beitrag melden

      Der richtige weg.

      was ist falsch daran die 250'000 franken zu sparen? Wer Schiff fahren will kann das nach wie vor tun, jetzt einfach mit weniger Subventionen und mehr eigenverantwortung. Das ganze ist ja nur ein test für die ZVV, da werden die Subventionen auch weniger.

    einklappen einklappen