Finanzielle Gründe

20. Februar 2014 15:56; Akt: 30.07.2014 11:08 Print

Luzern gibt Zürcher Sechseläuten einen Korb

Der Kanton Luzern hat seine Teilnahme als Gast am Zürcher Sechseläuten 2015 wieder zurückgezogen. Die Organisatoren sind überrascht über die erstmalige Absage eines Gastkantons.

storybild

Im vergangenen Jahr waren die St. Galler am Sechseläuten zu Gast – wer 2015 den Umzug bereichert, ist nun unklar. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Luzerner Regierung hatte dem Zentralkomitee der Zünfte Zürichs (ZZZ) im Januar 2012 offiziell die Teilnahme des Kantons am Sechseläuten bestätigt. Im Januar 2014 jedoch erfolgte die offizielle Absage per Brief. ZZZ-Sprecher Andreas Weidmann bestätigte am Donnerstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA einen Bericht des Online-Magazins Zentralplus.

Das Zentralkomitee sei konsterniert und enttäuscht über den relativ kurzfristigen Rückzug Luzerns, sagte der ZZZ-Sprecher. Luzern ist seit der Teilnahme von Gastkantonen am Sechseläuten 1991 der erste Kanton, der eine offiziell bestätigte Zusage wieder zurückzieht. Gemäss dem Zentralkomitee gab die Luzerner Regierung finanzielle Überlegungen und die Teilnahme an zahlreichen Anlässen in jüngster Zeit als Gründe für die Absage an.

Szenario ohne Gastkanton möglich

Für die Zünfte sei es nun schwierig, innert kurzer Zeit einen Ersatzkanton zu finden, sagte Weidmann weiter. Es werde auch ein Szenario ins Auge gefasst, das Sechseläuten 2015 ganz ohne Gastkanton durchzuführen. Bis zum Auftritt eines Gastkantons seien normalerweise rund eineinhalb Jahre Vorlaufzeit nötig, erklärte Weidmann. Neben den Organisatoren bräuchten auch die Gastkantone Zeit für die Planung ihrer Auftritte und für allfällige Beschlüsse, etwa zur Finanzierung.

Die Auftritte der Gastkantone am Sechseläuten umfassen in der Regel einen Eröffnungsanlass am Freitag, den Kinderumzug jeweils am Sonntag sowie den Zug der Zünfte zum Böögg am Montag. Daneben haben die Kantone die Gelegenheit, sich in einer Zeltstadt am Lindenhof der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Obwaldner kommen 2014

Das Sechseläuten 2014 findet vom 25. bis 28. April statt. Gastkanton ist in diesem Jahr Obwalden. Das Motto der Zentralschweizer lautet «Obwaldner Älplerchilbi z'Ziri».

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Zürcher am 20.02.2014 16:58 Report Diesen Beitrag melden

    kein Wunder

    Ja die wollen den Hafenkran nicht sehen.

  • Ruth Müller am 20.02.2014 16:40 Report Diesen Beitrag melden

    Auch Zürich soll sparen

    Auch die Stadt Zürich soll sparen. Das fordern die Bürgerlichen. Aber genau diese Bürgerlichen werfen hier Steuergelder hinaus.

  • Wern Hably am 22.02.2014 01:37 Report Diesen Beitrag melden

    Bonzenfasnacht

    Schluss mit dem Sechseläuten. Da blockieren ein paar geltungssüchtige Clowns die Innenstadt und feiern auf Kosten der Stadt sich selbst. Die Street Parade hat da etliches mehr an Existenzberechtigung.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Wern Hably am 22.02.2014 01:37 Report Diesen Beitrag melden

    Bonzenfasnacht

    Schluss mit dem Sechseläuten. Da blockieren ein paar geltungssüchtige Clowns die Innenstadt und feiern auf Kosten der Stadt sich selbst. Die Street Parade hat da etliches mehr an Existenzberechtigung.

  • Fritz am 21.02.2014 15:04 Report Diesen Beitrag melden

    Kann ich verstehen

    Ich frage mich sowieso warum dieser regionale Anlass so wichtig ist. Warum muss ich mir das immer auf SRF ansehen? Da gäbe es andere, interessantere Bräuche in der Schweiz über die nie gross berichtet wird, nur um die Bonzen-Fastnacht (den Ausdruck habe ich von einem Stadt-Zürcher gelernt) wird immer ein Riesenwirbel gemacht.

  • Waichelt am 20.02.2014 19:15 Report Diesen Beitrag melden

    bravo Luzern

    wer will denn schon ans Sechseläuten? Das ist doch nur für Zürcher - dort feiert man gern sich selbst! Luzern soll Geld anders einsetzen!

  • Zürcher am 20.02.2014 16:58 Report Diesen Beitrag melden

    kein Wunder

    Ja die wollen den Hafenkran nicht sehen.

  • Ruth Müller am 20.02.2014 16:40 Report Diesen Beitrag melden

    Auch Zürich soll sparen

    Auch die Stadt Zürich soll sparen. Das fordern die Bürgerlichen. Aber genau diese Bürgerlichen werfen hier Steuergelder hinaus.