Zoo Zürich

10. Juli 2017 21:35; Akt: 11.07.2017 09:46 Print

Stress enthüllt sein Holz-Double im Affenhaus

Wer ein Selfie mit Rapper Stress machen will, kann dies nun auch im Affenhaus des Zoos Zürich machen. Dort steht eine lebensgrosse Holzfigur des Musikers.

Stress enthüllt sein Holz-Double. (Video: bec)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Rapper Stress lüftet das rote Tuch. Enthüllt wird sein Ebenbild: Eine lebensgrosse, aus Holz gefertigte Statue. Sie steht die nächsten Monate im Affenhaus des Zürcher Zoos.

Die Statue ist Teil der Woodvetia-Kampagne vom Bundesamt für Umwelt und der Schweizer Holzindustrie. Die Kampagne setzt sich für mehr Schweizer Holz ein. Stress ist bereits die dreizehnte Schweizer Persönlichkeit, die in Holz verewigt wird. So reist zum Beispiel Alfred Escher mit dem Zug durch das Land. Auch Polo Hofer wurde schon aus Holz geschnitzt.

«Wir sollten uns zuerst an unserem Holz bedienen»

Zur Enthüllung seines hölzernen Doppelgängers war es dem Rapper wichtig, selbst vor Ort zu sein. «Es geht um die Natur. Manche Leute verstehen nicht, dass man einen gesunden Wald auch schneiden muss», sagt Stress. Er selber gehe zweimal pro Woche in den Wald und schätze die Qualität der Schweizer Wälder sehr. Deshalb setzt er sich dafür ein. «Die Wälder werden immer älter und können so weniger CO2 aufnehmen. Zuerst scheint es komisch, für die Umwelt einen Baum zu fällen, aber die Wälder brauchen das», sagt Stress.

Das Affenhaus wurde nicht zufällig als Standort gewählt: «Hier leben Spezies, die von Wäldern abhängig sind – besonders die westlichen Flachlandgorillas und die Sumatra-Orang-Utans», sagt Robert Zingg, Kurator des Zoo Zürich. «Beide sind wegen der Rodung in ihrer Heimat bedroht.» Anders als in den Ländern, aus denen die Affen stammten, gäbe es in der Schweiz Forstgesetze, die den Wald schützten und trotzdem die Nutzung möglich machten. «Da sollten wir uns doch besser zuerst an unserem Holz bedienen», sagt Zingg.

(bec)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marn am 10.07.2017 21:51 Report Diesen Beitrag melden

    Escher und Stress

    Ich hoffe einfach, dass sich Stress darauf nichts einbildet, wenn die Marketingchefs vom Schweizer Holz ihn nebst Persönlichkeiten wie Escher ausgewählt haben. Denn im Gegensatz zu ihm waren es Personen wie Escher, die die Schweiz zu dem gemacht haben, was sie heute ist.

    einklappen einklappen
  • pierremuller@hotmail.com am 10.07.2017 22:06 Report Diesen Beitrag melden

    Doppelmoral

    ...sagte der mann, der für sein Video nach Kasachstan fliegt...

  • Antistress am 10.07.2017 22:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Antistress

    Ach darum lasse ich das Affenhaus im Zoo Zürich immer aus. Heisst es nicht, man gesinnt sich zum Gleichen?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • P&M am 11.07.2017 21:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weiter So:)

    Super Video:)! Herrn Rupli's Augenbrauen ausser Rand und Band finde ich auch Super!:D

  • Lumi am 11.07.2017 10:11 Report Diesen Beitrag melden

    Well done...

    Verstehe nicht wie hier viele von diesem Artikel auf seine Musik kommen. Er setzt sich für wichtige Themen ein, die uns alle bewegen sollten. Da ist es recht egal wie seine Musik klingt. Wenn man betrachtet wie viele hier Anti Stress sind und trotzdem den Artikel lesen, scheint er mehr als Erfolg damit zu haben, diesen Themen die nötige Aufmerksamkeit zu verschaffen.

    • Helm am 11.07.2017 15:42 Report Diesen Beitrag melden

      Der kann nichts

      Lumi was für Themen bringt der den schon?? Er kann ja nur gegen Rechts poldern und seinen Frust an der SVP rauslassen,aber sonst rein gar nichts.

    einklappen einklappen
  • navicator am 11.07.2017 10:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genau dorthin

    Dann steht es ja am richtigen Ort.

  • N.Schelm am 11.07.2017 08:58 Report Diesen Beitrag melden

    Stressfreie Tage

    Seit einem Burnout meide ich Stress grundsätzlich...

  • Winston_Smith am 11.07.2017 08:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Karrierenhöhepunkt Coop-Werbung

    Wann hat dieser "Rapper" Stress das letzte Mal einen guten Song veröffentlicht?

    • Martial2 am 11.07.2017 13:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Winston_Smith

      Zuerst sollte man Gesang-Stunden nehmen und sehr lange üben. Krähen auch wie Gölle ist keine Kunst, es schadet aber dem Gehör!!

    einklappen einklappen