Zürich-Nordring

27. August 2017 08:30; Akt: 27.08.2017 08:42 Print

Drohnenflug über grösste Autobahn-Baustelle

Von vier auf sechs Spuren, dritte Röhre am Gubrist: Der Zürcher Nordring wird derzeit für 1,55 Milliarden Franken ausgebaut - ein Blick darauf aus der Vogelschau.

1,55 Milliarden Franken werden auf dieser Baustelle verbaut. (Video: Astra)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Zürcher Nordring gehört zu den am stärksten befahrenen Strassenabschnitten der Schweiz: Mehr als 100'000 Fahrzeuge rollen täglich über die Autobahnstrecke zwischen dem Limmattalerkreuz und der Verzweigung Zürich Nord. Seit Juni 2016 läuft der Ausbau von vier auf sechs Spuren.

Gubrist-Bau startet im November

Vorgesehen ist der Ausbau der Autobahn auf sechs Fahrstreifen und eine dritte Röhre durch den Gubrist. Deren Bau startet im November. Nahezu jede dritte Staustunde in der Schweiz wird auf der Nationalstrasse zwischen Limmattaler Kreuz und Winterthur inklusive Nordumfahrung produziert.

Die Gesamtkosten liegen bei 1,55 Milliarden Franken. Die Bauzeit dauert bis 2025. Am Samstag fand ein Tag der offenen Baustelle statt.

(20M)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Felix Bühler am 27.08.2017 09:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unfähige Schweiz

    An solche Baustellen sollte 7/24 gearbeitet werden.Wir belächeln gern die Franzosen, Italiener etc. die können aber effizienter eine Autobahn bauen/ erneuern. Nur die Schweiz ist dazu nicht fähig.

    einklappen einklappen
  • marcel am 27.08.2017 09:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    geschlafen

    würde man in drei schichten arbeiten (siehe autobahnbau im ausland) wäre der stau auch schneller beendet. nach dem baregg haben einige im kt. zürich geschlafen

    einklappen einklappen
  • max62 am 27.08.2017 08:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vorwärts machen.

    Die sollen einfach vorwärts machen, aber bis das irgendwann mal fertig ist reicht es dann wieder nicht mehr.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Engjell Caili am 02.09.2017 15:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Macht Weniger Baustellen

    in dubai haben sie riesenbauten in ein paar Jahren fertig. Aber hier läuft nix!!

  • Marc am 31.08.2017 02:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bauarbeiter

    Bringt mal Bau Mitarbeiter von Ausland z.B Serbien, Albanien, Bosnien dann seht ihr wenn die Baustelle fertig wird :) Das würde ca. in 1 Jahr fertig sein zu 100%

  • Stöffi am 28.08.2017 22:55 Report Diesen Beitrag melden

    Das Drohnenvideo ist schlecht

    Total langweilige, nichtssagende Kamerafahrten. Der Zusammenschnitt ist ein Anfängerwerk

  • roa am 27.08.2017 23:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ratz fatz

    ich bin guter dinge und glaube das sie so in 30 bis 40 jahren fertig sind

  • Erlebe Ich das noch? am 27.08.2017 22:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Noch 8 Jahre...

    Wieso muss das noch 8 Jahre dauern? Führt 7/24 ein, dann ist das Projekt in 2 Jahren vollendet!

    • Stöffi am 28.08.2017 22:45 Report Diesen Beitrag melden

      Wirst es kaum noch erleben!

      als Anwohner kann ich sagen: Auf dieser Baustelle geht gar nichts vorwärts. Ab und zu sieht man mal 3-4 Mann Znüni-, Vormittags-, Mittags- und Zvieripause machen. Pünktlich um 16 Uhr wird dann gemütlich alles zusammen geräumt. Nicht mal mit den Markierungen und den unübersichtlich platzierten Pfosten bei den beiden Auffahrten geht es vorwärts. Vielleicht liegt es ja auch an den hochqualifizierten Fachkräften im Planungsgremium?

    einklappen einklappen