Zürich

28. August 2014 12:50; Akt: 28.08.2014 13:00 Print

Neuer Werbeslogan der Polizei sorgt für Lacher

«Lust mitzufahren? (Vorne, natürlich.)» Das steht neu auf mehreren Streifenwagen der Stadtpolizei Zürich. Das Foto dazu macht derzeit auf Social-Media-Kanälen die Runde.

storybild

So wirbt die Stadtpolizei Zürich aktuell um neuen Gspändli. (Bild: Stapo ZH)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit der neue Rekrutierungskampagne trifft die Stadtpolizei Zürich offensichtlich ins Schwarze: «Gueti Wärbig für d Polizei», «Witzig! Da guckt man zweimal hin» oder «Coole Idee! Würde ich gerne machen! Bin leider zu alt», lauten die Kommentare auf Facebook. Und auch auf Twitter kommt der Slogan gut an:


«Humor ist ein guter Türöffner, um neue Aspirantinnen und Aspiranten zu gewinnen», sagt Michael Wirz, Sprecher der Stadtpolizei Zürich. Zudem sei das Budget für Werbung knapp. «Da die Streifenwagen ohnehin rund um die Uhr in der Stadt unterwegs sind, nutzen wir sie auch dafür.» Laut Wirz sind weitere witzige Slogans geplant.

(rom)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Phil am 28.08.2014 13:00 Report Diesen Beitrag melden

    Witzig

    Finde den Spruch witzig und originell!!

  • PR-Fan am 28.08.2014 13:03 Report Diesen Beitrag melden

    Geil

    Die Polizei hat wohl eine gute Werbeagentur, im Gegensatz zur SBB.

    einklappen einklappen
  • Dr. Gabber am 28.08.2014 13:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mal was neues

    Ich kenne nicht wenige Polizisten, und jeder von denen hat einen recht derben Humor. Aber das ist das erste mal, dass ich dank der Polizei, ein irreversibles Schmunzeln im Gesicht habe. Ganz coole Idee, dafür ein riesen Danke an die StaPo Zürich. :)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Vinz Enz am 29.08.2014 12:01 Report Diesen Beitrag melden

    Erlaubt ?

    Hab auch mal einen witzigen Spruch auf der Hinterscheibe gehabt, nicht übermässig auffällig. Musste den beim Vorführen wegnehmen. Offenbar gelten verschiedene Ellen für die Träger der Macht und den davon Betroffenen !

    • müller am 29.08.2014 21:02 Report Diesen Beitrag melden

      Quatsch

      Die Folie auf der Scheibe gewährt einen guten Durchblick nach hinten, da sie einseitig transparent ist.

    einklappen einklappen
  • peter am 28.08.2014 18:12 Report Diesen Beitrag melden

    Was soll

    daran witzig sein?

    • Perpetuum am 29.08.2014 10:29 Report Diesen Beitrag melden

      Na ja...

      Um subtilen Humor zu verstehen, braucht es eine gewisse Intelligenz!

    einklappen einklappen
  • Chrigu am 28.08.2014 16:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einfach...

    ... und gerade auch deshalb SO COOL! Kann mir vorstellen, das zieht bei der Suche - grosses Kompliment & SEHR sympathisch!

  • Ueli Schwyzer am 28.08.2014 16:59 Report Diesen Beitrag melden

    So ein Blödsinn

    Warum sollten Polizisten nicht mit meist grimmiger Mine rumlaufen? Istja auch meistens kein lustiger Job mit eher ernsten Angelegenheiten. Oder diese sollten mindestens ernst genommen werden. Kein Wunder geniessen Polizisten immer weniger Respekt! Und mit solchen Sprüchen kommen sie so richtig kumpelhaft rüber, was ich nicht gut finde.

    • Frank am 28.08.2014 17:58 Report Diesen Beitrag melden

      Vielleicht

      Vielleicht solltest Du mal etwas über Dein Bild der Polizei nachdenken. Nur weil man den Job ernst nimmt heisst das nicht, man kann nicht auch Freude daran haben, und z.B. eine Verkehrkontrolle ist für beide seiten viel angenehmer ohne grimmige Mine (auch auf beiden Seiten)

    einklappen einklappen
  • Grammar-Naht-zieh. am 28.08.2014 16:50 Report Diesen Beitrag melden

    !([...]).

    Auch wenn es lustig ist, Interpunktionsfehler werfen kein gutes Licht auf die Gesetzeshüter. Oder ist korrekte Lesen und Schreiben keine Voraussetzung bei der Polizei?

    • Grammar Null am 29.08.2014 23:31 Report Diesen Beitrag melden

      Grammar Null

      SIND korrekteS Lesen und Schreiben kleine VoraussetzungEN...

    einklappen einklappen