Nächtliche Testfahrt

12. September 2017 14:05; Akt: 12.09.2017 16:00 Print

Das erste Tram rollt über die Zürcher Hardbrücke

Reicht der Abstand zu den Ampeln? Ist geometrisch alles in Ordnung? Eine erste Probefahrt des neuen Hardbrücke-Trams liefert Antworten – viele weitere Tests werden folgen.

So verlief die erste Probefahrt auf der neuen Tramlinie Hardbrücke (Video: VBZ)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Zwei Jahre und vier Monate nach dem Spatenstich war es in der Nacht auf Dienstag so weit: Die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) liessen das erste Tram über die Hardbrücke fahren, wie die VBZ-Online-Redaktion berichtet. Um 1 Uhr fuhr die Cobra vom bestehenden Gleis unter der Brücke auf die neuen Gleise Pfingstweidrampe und dann auf die Brücke hoch, weiter zum Hardplatz und die gleiche Strecke nochmals zurück. Kurz darauf folgte ein Tram 2000 und absolvierte die gleiche Tour.

Umfrage
Sie sind mobil - womit am liebsten?
5 %
9 %
36 %
29 %
21 %
Insgesamt 668 Teilnehmer

Auf der ersten Probefahrt achteten Spezialisten unter anderem darauf, ob geometrisch alles in Ordnung ist und der Sicherheitsabstand zu den Ampeln reicht. «Natürlich wird dies alles vorher am Computer simuliert», sagt VBZ-Sprecher Andreas Uhl zu 20 Minuten. «Doch wenn dann die 2,4 Meter breiten Fahrzeuge auf den Gleisen fahren und in den Kurven auslenken, hat das schon eine andere Dimension.» So viel vorweg: In der Nacht auf Dienstag hat gemäss Uhl alles bestens funktioniert.

Am 10. Dezember startet der Betrieb

In den kommenden Wochen folgen weitere Probefahrten, vornehmlich bei Nacht. Dabei wird auch die Weichen- und Verkehrssteuerung unter die Lupe genommen. Uhl: «Eine neue Tramlinie ist immer ein komplexes Bauvorhaben – insbesondere, wenn diese noch über ein bestehendes Bauwerk wie die Hardbrücke führt und dabei mehrere Autofahrspuren quert.» Später folgen zusätzlich Schulungsfahrten für das Personal. Ab dem 10. Dezember wird dann die Tramlinie 8 über die Hardbrücke fahren.


Auch ein Leser-Reporter hat die Probefahrt im Video festgehalten.

(rom)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fritz am 12.09.2017 14:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    shoper frizzli

    Dieses Projekt ist leider reine Geldverschwendung und Verkehsbehinderung! Der Durchgangsverkehr wird eh scho zu stark behindert. Zudem hat man an der Hohlstrasse (visavis Alpic) wieder öffentliche Parkfelder eliminiert wegen einer neuen Traminsel. Irgendwann kommt der Moment wo man diese Stadt am liebsten gar nicht mehr besuchen möchte. Schon traurig irgendwie

    einklappen einklappen
  • Alumdria841 am 12.09.2017 15:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tram ist blöd

    Diese Linie hätte man lieber als U-Bahn gebaut. Oder noch besser ein Tramtunnel.

    einklappen einklappen
  • Stefan am 12.09.2017 15:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    unnützes Projekt

    wie unnötig so was wenn man bedenkt, was man mit all dem geld anfangen hätte können. Strassen oder Plätze sanieren. nein man plant so was unnützes.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Demokrat am 22.09.2017 19:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Interessant?

    gibt es evtl. eine Erklärung seitens Verantwortlichen? Warum das so gebaut werden musste? wo sind die Subventionierte Medien?

  • The King am 14.09.2017 08:55 Report Diesen Beitrag melden

    Ha, ha, ha, die Zürcher!

    Von Planung keine Ahnung! Das Tram fährt kreuz und quer über die Brücke! Fast so super, wie das neue Stadion...

  • Stefan Lang am 13.09.2017 12:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verschönern

    Jetzt hat dann der Filippo einen neuen Platz, denn er mit seinen Ideen verschönern kann. Bin mir sicher das er da auch schon was vorgesehen hat.

  • Heinrich Zimmermann am 13.09.2017 11:34 Report Diesen Beitrag melden

    Irres Chaos ... oder nicht?

    Ist ja sicher "gut durchdacht" über mehrere Autospuren weg und erst noch versetzt, klar wegen Haltestellen die schon da waren und Rampen die auch nicht versetzt werden können

  • Luegisland am 13.09.2017 09:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der 8er kommt

    Wenn dieses Gefährt so viel Lärm macht wie auf dem Video kann ja nichts übersehen werden