U-Haft beantragt

19. November 2012 10:23; Akt: 19.11.2012 12:18 Print

31-Jährige gesteht Schüsse auf Luis C.

Sie habe «mehrere Schüsse» auf Luis C. abgegeben, sagte die Schweizerin der Polizei. Der 34-Jährige erlag am Samstagabend noch in seiner Wohnung in Zürich-Affoltern den Verletzungen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Die 31-jährige Frau, die am Samstagabend in Zürich-Affoltern den 34-jährigen Brasilianer Luis C. getötet hat, ist geständig, «mehrere Schüsse» auf den Mann abgegeben zu haben. Dies sagte der zuständige Staatsanwalt am Montag auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA.

Er habe beim Zwangsmassnahmengericht Antrag auf Untersuchungshaft gestellt, so Staatsanwalt Matthias Stammbach. Einen Entscheid erwarte er noch heute. Aus ermittlungstaktischen Gründen gab Stammbach keine weiteren Auskünfte.

Am Samstagabend, kurz vor 18.30 Uhr, fielen in einer Wohnung in Zürich-Affoltern mehrere Schüsse. Der 34-Jährige erlag noch am Tatort seinen schweren Verletzungen. Die Tatverdächtige, eine Schweizerin, liess sich widerstandslos festnehmen. Laut Polizeimitteilung war den Schüssen eine heftige verbale Auseinandersetzung vorausgegangen.

Muskelpaket und Kickboxer Luis C., der als Sicherheitsmann bei einem Spielcasino arbeitete, soll immer wieder andere Frauen in seiner Wohnung gehabt haben. Ob die Tat aus Eifersucht geschah oder andere Motive dahinter stecken, ist derzeit aber unklar. Die Staatsanwaltschaft schweigt sich über ein mögliches Motiv aus.

Feedback
Haben Sie Hinweise, Anregungen oder Informationen? Mail an: feedback@20minuten.ch

(sda)

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren