Birrwil AG

28. Februar 2017 16:03; Akt: 28.02.2017 16:03 Print

Auto rutscht in Stromkasten und Bachbett

Eine 62-jährige Autofahrerin verlor am Dienstagmorgen in Birrwil AG die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schlitterte damit von der Strasse. Es wurde niemand verletzt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die prekären Strassenverhältnisse wurden am Dienstagmorgen einer Autofahrerin zum Verhängnis. Die 62-Jährige fuhr auf der Seestrasse in Birrwil AG bergaufwärts, als sie mit ihrem Auto auf der schneebedeckten Strasse stehen blieb und rückwärts auf eine Wiese rutschte.

Dabei drehte sich ihr Wagen und schlitterte weiter die Strasse hinunter. Schliesslich kollidierte der Renault mit einem Kandelaber und einem Stromverteilkasten, durchbrach einen Gartenzaun und kam auf der Seite liegend in einem Bachbett zum Stehen.

Mehrere Unfälle auf der Autobahn

Beim Unfall wurde niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 30'000 Franken. Die Feuerwehr Birrwil wurde zur Unterstützung bei der Bergung des Fahrzeugs aufgeboten.

Im ganzen Kantonsgebiet kam es im Laufe des Vormittags zu fünf weiteren Verkehrsunfällen – darunter zu drei Auffahrunfällen auf der Autobahn. Bei den Kollisionen entstand lediglich Sachschaden. Es wurden keine Personen verletzt.

(20 Minuten)